• Start
  • >Fachinformation
  • >Bestandsaufbau
  • >Medientipps
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Medientipps

    Cover zum Titel Hier bin ich Ente, hier darf ich's sein

    © 2018 Disney

    Des Erpels Kern Disney, Walt: Hier bin ich Ente, hier darf ich's sein

    Ich hab's geahnt und wusst's schon immer: Des Erpels Kern liegt in der zeitgemäßen Umsetzung hehrer Literaturklassiker - und dabei kommt keiner an Entenhausen vorbei.

    Selbstredend werden Schiller und Goethe in der Entenversion als Comic recht frei interpretiert, doch das tut dem Vergnügen keinen Abbruch. Schließlich ist die Duck-Familie groß genug, um jedem klassischen Charakter eine passende Entenfigur zu leihen. Das liebevoll gestaltete Hardcover ist übrigens ganz im gelben Reclam-Stil gehalten (natürlich deutlich größer) und enthält auf 240 Seiten Goethes „Die Leiden des jungen Ganthers”, „Doktor Duckenfaust I und II” sowie quasi als Zugabe Schillers „Donald und die Räuber”.


    (Wolfgang Bachschneider, Stadtbücherei Garching bei München)
     

     

    Dieser Medientipp erschien zuerst in der Rubrik „Graf Libri empfiehlt” auf der Website der Stadtbücherei Garching bei München.  

     

    Hier bin ich Ente, hier darf ich's sein
    : Goethes Entenhausener Klassik / Disney.  Verantwortlicher Redakteur: Fabian Gross. Übersetzungen der Geschichten: Alexandra Ardelt, Michael Bregel, Peter Daibenzeiher, Gudrun Penndorf M.A. - Originalausg., 1. Aufl. - Köln : Egmont Comic Collection, 2016. - 238 S. ; 25 cm
    ISBN 978-3-7704-3932-4   fest geb. : EUR 19,99

     

     

    Alle Medientipps der Mediengruppe bzw. des Rezensenten:
    Bachschneider, Wolfgang
    Comics

    zurück zur Übersicht

    Aktuelle Medientipps



    Bachschneider, Wolfgang

    Des Erpels Kern

    Disney, Walt Hier bin ich Ente, hier darf ich's sein
    © Bayerische Staatsbibliothek