• Start
  • >Fachinformation
  • >Bestandsaufbau
  • >Medientipps
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Medientipps

    Coverabbildung zum Titel Codename Eisvogel

    Fake News Anonymous: Codename Eisvogel

    Was ist Fiktion? Was ist Realität? Damit spielt der Politthriller „Codename Eisvogel”. Der Autor will anonym bleiben, um seine Quelle zu schützen. Ein Marketingkniff, um das Buch noch erfolgreicher zu machen?

    Hauptfigur ist die Journalistin Grace Elliott, die in der heißen Phase des amerikanischen Wahlkampfs eine Pornodarstellerin dazu bringt, über ihre Affäre mit einem der Kandidaten, dem erfolgreichen Unternehmer Anthony Craig, zu sprechen. Als ihre Zeitschrift dies jedoch nicht drucken will und sie stattdessen nach Europa schickt, um an ihrer Kolumne mit Elena Craig, der tschechischen Exfrau des Kandidaten, zu arbeiten, kommt sie durch Zufall einer noch viel brisanteren Geschichte auf die Spur: Elena wurde vom tschechoslowakischen Geheimdienst angeworben, um einen aufstrebenden Politiker im Westen zu heiraten und in dessen Sinne zu beeinflussen. Diese Story könnte die Wahl entscheidend beeinflussen, schließlich weiß niemand, unter wessen Einfluss Anthony Craig steht. Und auf einmal bemerkt Grace, dass sie verfolgt wird. Jemand will mit aller Macht verhindern, dass sie die Geschichte veröffentlicht.

    Auf einer zweiten Zeitebene erzählt der Autor das Leben von Elena Craig, ihre Jugend als Turnerin, ihre Anwerbung durch den Geheimdienst und ihr Leben in Europa und Amerika.

    Gekonnt verknüpft er die zwei Erzählstränge miteinander. Das Ergebnis ist ein spannender Thriller, der gerade durch die Parallelen zur Realität fesselt.

    (Hannah Scheske, Stadtbibliothek Erlangen)

     

    Dieser Lesetipp erschien zuerst in der Rubrik „Medientipps” im Online-Rechercheportal der Stadtbibliothek Erlangen.


    Codename Eisvogel
    : Roman = „The kingfisher secret” / Anonymous ; aus dem Amerikan. von Luise Filek und Johanna Simon. - München : Heyne, 2018. - 364 S. ; 22 cm
    Einheitssacht.: The kingfisher secret <dt.>
    ISBN 978-3-453-27217-0   fest geb. : EUR 20,00

     

    Alle Medientipps der Mediengruppe bzw. des Rezensenten:
    Romane
    Scheske, Hannah

    zurück zur Übersicht

    Aktuelle Medientipps



    Romane

    Fake News

    Anonymous Codename Eisvogel
    © Bayerische Staatsbibliothek