• Start
  • >Fachinformation
  • >Bibliotheksmanagement
  • >Qualitätsmanagement
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Bibliotheksmanagement

    Qualitätsmanagement

    Qualitätsmanagement (QM) dient der Optimierung von Arbeitsabläufen oder von Prozessen unter der Berücksichtigung von zeitlichen und materiellen Ressourcen. Weiteres Ziel ist der Qualitätserhalt von Produkten und Dienstleistungen sowie deren Weiterentwicklung.

    Instrumente des Qualitätsmanagements

    • die Optimierung von Kommunikationsstrukturen
    • der Erhalt und die Steigerung der Kundenzufriedenheit
    • die Motivation der Mitarbeiter und deren Weiterbildung
    • die Standardisierung bestimmter Handlungs- und Arbeitsprozesse
    • Normen für Angebote und Dienstleistungen
    • Dokumentationen

    Zwei grundlegende Ansätze: EFQM und EN ISO 9001:2000

    a) EN ISO 9001:2000

    Zertifizierbare Normen mit festgelegten Mindestanforderungen an ein wirksames Qualitätsmanagementsystem, wobei eine Bewertung durch Audits erfolgt

    b) EFQM (European Foundation for Quality Management)

    europäisch ausgerichtet 

    • Selbstbewertung des eigenen QM-Systems und Benchmarking zwischen Wettbewerbern um einen Qualitätspreis, z.B. den European Quality Award 
    • eine Zertifizierung durch einen Auditor ist ebenso möglich wie bei EN ISO, hier durch externe Assessoren

    Qualitätsmanagement in Bibliotheken

    Vorreiter im Bereich Zertifizierung ist die Stadtbibliothek Freiberg am Neckar (ca. 30.000 Medien), die erste zertifizierte öffentliche Bibliothek nach IS0 9001:2000. Als weitere Bibliothek wurde Walldorf/Baden mit ca. 38.000 Medien zertifiziert. Im Februar 2006 wurde erstmals ein QM-Verbund geprüft. Auf Initiative der Fachstellen Köln und Düsseldorf wurden sieben öffentliche Bibliotheken (Dormagen, Erkrath, Leichlingen, Neuss, Krefeld, Radevormwald und Wesel) nach ISO 9001:2000 zertifiziert. Leitendes Prinzip dabei war die Zufriedenheit der Kunden. Die Prüfung und Zertifizierung erfolgten durch den TÜV-Süd.

    Auch im Südtiroler Bibliothekswesen bestehen praktische Erfahrungen mit der
    Entwicklung, Implementierung und der kontinuierlichen Verbesserung eines QM-Systems.

    Prof. Cornelia Vonhof (Hochschule der Medien, Stuttgart) hat ebenfalls ein Konzept des Qualitätsmanagements aufgebaut. Das von ihr betreute Verfahren beruht auf der Basis von European Foundation for Quality (EFQM) und Common Assessment Framework (CAF). Es berücksichtigt vor allem die Besonderheit von Bibliotheken: Sie sind keine Unternehmen und deshalb nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet. Hat eine Bibliothek das Verfahren erfolgreich durchlaufen, wird ihr das öffentlichkeitswirksame Prädikat „Ausgezeichnete Bibliothek“ verliehen.

    Praxisberichte

    Wehr, Andrea: Die Bibliothek auf dem Prüfstand. Qualitätsmanagement
    und ISO-Zertifizierung, Teil 1:

    Die Stadtbibliothek Freiberg am Neckar (Landkreis Ludwigsburg/Baden-Württemberg, 15.600
    Einwohner, 30.000 Medien) wurde am 12. Mai 2001 als erste
    öffentliche Bibliothek in Deutschland nach der ISO-Norm 9001:2000 zertifiziert.
    Bibliotheksforum Bayern 01/2007

    Wehr, Andrea: Wir sind zertifiziert! Schritt für Schritt zum ISO-Zertifikat, Teil 2: der Zertifizierungsprozess
    Bibliotheksforum Bayern 02/2008

    Meldungen zum Bibliotheksmanagement


    Bibliothek und Bildungspartner

    Volkshochschulen und Bibliotheken in der digitalen Welt 12.11.18
    © Bayerische Staatsbibliothek