• Start
  • >Fachinformation
  • >Leihverkehr
  • >Leihscheinbestellungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Leihverkehr

    Leihverkehr per Leihschein

    Voraussetzung zur Durchführung von Fernleihbestellungen ist, dass die Bibliothek über elektronische  Kommunikations- und Recherchemöglichkeiten verfügt und durch qualifiziertes Personal eine ordnungsgemäße Abwicklung des Leihverkehrs, einschließlich der sachgerechten Verwaltung der aus anderen Bibliotheken bestellten Medien sicherstellt.

    Was kann bestellt werden?

    Alle Medien und Aufsätze, die vor Ort nicht in einer anderen Bibliothek zu finden sind und deren Kaufpreis bei noch über den Handel erhältlichen Büchern über 15,00 EUR (Mindestbestellpreis) liegt.

    Nicht bestellt werden können Neuerscheinungen, die in Bibliothekskatalogen noch nicht nachgewiesen sind; Nachschlagewerke wie Lexika, Wörterbücher u.ä., die als Präsenzbestände gekennzeichnet sind. Aus Zeitschriften und Zeitungen können nur einzelne Aufsätze, nicht aber eine bestimmte Heftnummer insbesondere nicht aus dem laufenden Jahrgang bestellt werden.

    Ausgenommen sind in der Regel auch besonders wertvolle Werke, Handschriften, extreme Formate, Loseblattausgaben und andere ungebundene Werke. Die verleihende Bibliothek entscheidet darüber hinaus, welche Werke sie aufgrund z.B. des Erhaltungszustandes oder der starken Frequentierung vor Ort von der Fernleihe ausnimmt.

    Bestellvorgang

    Bevor ein Leihschein ausgefüllt wird, sollte mit dem Benutzer ein Auskunftsinterview geführt werden, um ein möglichst befriedigendes Bestellergebnis zu erreichen.

    Die gelben Leihscheine sollen möglichst mit Maschinenschrift, ansonsten mit deutlich lesbaren Blockbuchstaben ausgefüllt werden.


    Bestellungen mit bekanntem Verfasser und Titel

    Wichtige Angaben:
    Bestellnummer (Führung eines Leihscheinnachweises vor Ort)
    Adressangabe und Authentifizierung durch Bibliotheksstempel
    Signaturfelder frei lassen
    Fristangabe bei eiligen Bestellungen
     
    Themenbestellungen  können wir aus personellen und arbeitsorganisatorischen Gründen leider nicht mehr bearbeiten.

    Leitweg und Bestellweg

    Kann eine Bibliothek die ihr zugeleitete Bestellung nicht ausführen, so wird diese auf dem so genannten festgelegten Leitweg weitergeschickt und kann so auch über Bayern hinaus weitergeführt werden.

    Die gelben Leihscheine werden von der Bibliothek an die Landesfachstelle München geschickt. Hier können bei Bedarf auch gelbe Leihscheine angefordert werden.

    Adresse

    Bayerische Staatsbibliothek
    Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
    Z. Hd. Frau Brigitte Pletschacher
    Leopoldstraße 240
    80807 München

    Ansprechpartner

    Brigitte Pletschacher
    Tel.: 0 89 / 2 86 38 - 42 14
    E-Mail:  Brigitte.Pletschacher@bsb-muenchen.de 

    Meldungen zum Leihverkehr


    Bayerischer Leihverkehr

    Änderung durch das neue Urhebergesetz ab 01.03.2018 22.02.18

    Büchereiverbund im Coburger Land

    Interkommunale Zusammenarbeit mit Findus@CO 30.01.13
    © Bayerische Staatsbibliothek