• Start
  • >Fachinformation
  • >Lese- und Literaturförderung
  • >Digitale Medienbildung
  • >Fake News
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.
    (c) IFLA

    Fake News

    Derzeit geht das Schlagwort Fake News um, hierbei handelt es sich um gefälschte Nachrichten. Medienkompetenz erstreckt sich auch auf diese Problematik. Es muss ein Bewusstsein entstehen, Nachrichten kritisch zu hinterfragen, um Falschmeldungen zu identifizieren (1). Bereits an der Erscheinungsweise erkennt der aufmerksame Leser Fake News. Hinweise sind reißerische Überschriften, kurze Beiträge, ein fehlendes Impressum, keine Nennung von Kontaktdaten, Ansprechpartnern, Quellenangaben oder unbekannte Quellen. Inhaltlich zeichnen sich Fake News durch unseriöse Berichterstattung, Wiederholung von Phrasen und einseitige Meinungsäußerung aus. Auch das Datum der Veröffentlichung ist aufschlussreich.

    Vier Schritte helfen:

    • genau hinsehen
    • selber denken
    • kritisch lesen
    • Quellen prüfen (2)

    Fake News beeindrucken Menschen. Die Leser klicken diese an, liken und leiten sie weiter. Kriminelle nutzen Fake News für Betrügereien und verdienen dadurch Geld (3). Eine Gefahr für die Demokratie werden Fake News, wenn sie Meinungen und das Wahlverhalten der Internetnutzer beeinflussen. Über soziale Netzwerke verbreiten sich Lügen und Propaganda rasend schnell (4). Aufgrund der neuen digitalen Möglichkeiten kann jedermann Nachrichten veröffentlichen und ein entsprechendes Publikum finden.

    Bibliotheken können Anlaufstelle rund um dieses Thema sein: sind die Quelle und der Autor seriös, handelt es sich in einem bestimmten Fall um Fake News, wie finde ich so etwas heraus, wem melde ich zweifelhafte Informationen, wie verbreite ich selber einwandfreien Input etc.

    siehe auch: IFLA-Infografik: Wie erkennt man Fake-News
    (Meldung vom 15.3.2017)

    Anmerkungen:

    (1) www.lehrer-online.de/aktuelles/aktuelle-nachrichten/news/na/schau-hin-kinder-ueber-fake-news-aufklaeren/ 
    (2) www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-junge-politik-lexikon/239951/fake-news 
    (3) ebenda 
    (4) www.goethe.de/de/kul/bib/21001176.html

     Susanne Zacharias

    Meldungen zur Lese- und Literaturförderung


    Deutscher Jugendliteraturpreis 2018

    Am Nerv der Zeit 15.10.18

    Woche der Sprache und des Lesens – 18.5. bis 26.5.2019

    Aktionen in Bibliotheken sind sehr willkommen 05.10.18

    "Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien"

    Webinar: Von der Idee zum Projektantrag am Beispiel von "Total Digital!" 05.09.18
    © Bayerische Staatsbibliothek