• Start
  • >Fachinformation
  • >Lese- und Literaturförderung
  • >Gedenktage ab 1. Juli 2019
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Gedenktage

    Gedenktage in der Bibliothekspraxis

    Gedenktage, die auch von den Medien aufgegriffen werden, sollten in die Bibliotheksarbeit einbezogen werden, da mit einem verstärkten Interesse der Leser*innen zu rechnen ist. Darunter fallen relevante Geburts- und Todestage von bekannten Persönlichkeiten und wichtige, manchmal auch kuriose Jahrestage.

    Quellen

    Gedenktage eignen sich hervorragend für Medienpräsentationen, Veranstaltungen und Kommunikation über Social-Media-Kanäle. Wir empfehlen Ihnen die folgenden Links, die Sie nutzen können, um sich regelmäßig einen Überblick zu verschaffen.

    https://geboren.am/jubilaeen

    http://www.kleiner-kalender.de/

    https://www.unric.org/de/internationale-tage-und-jahre

    Die wichtigsten Gedenktage für Bibliotheken

    Welttag des Buches am 23. April
    Bücher aus dem Feuer am 10. Mai
    Tag der Bibliotheken am 24. Oktober
    Bundesweiter Vorlesetag am dritten Freitag im November
     

    Vorgehen

    Wir empfehlen Ihnen, sich in viertel- oder halbjährlichen Zeitabständen Termine herauszufiltern, die für Ihre Bibliothek passend sind. So können Sie rechtzeitig Büchertische, Ausstellungen,
    thematisch passende Veranstaltungen oder Social Media-Beiträge planen.

    Meldungen zur Lese- und Literaturförderung


    Deutscher Jugendliteraturpreis 2019

    Illustrationskunst und Poesie21.10.19

    Nobelpreis für Literatur 2018 und 2019

    Überraschung: Olga Tokarczuk und Peter Handke ausgezeichnet10.10.19

    Bibliothek und Kindergarten / Schule

    Neuer Bücherei-Führerschein08.10.19

    Leseförderung mit Bilderbuchkinos

    Weitere Bilderbuchkinos stehen zur Verfügung02.10.19
    © Bayerische Staatsbibliothek