• Start
  • >Fachinformation
  • >Lese- und Literaturförderung
  • >Partner und Portale
  • >Lesen in Deutschland
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Partner und Portale

    "Lesen in Deutschland" 

    "Lesen in Deutschland", das gemeinsame Portal von Bund und Ländern, versteht sich als Vermittler und Förderer des Themas Lesekultur. Das neue Angebot will Übersicht und Einblick verschaffen, Informationen bündeln und diese für interessierte Eltern und Großeltern, aber auch für Lehrer und Erzieherinnen, an ehrenamtlicher Arbeit Interessierte, für Bibliothekare und Experten aufbereiten. 

    Unterstützt durch den Deutschen Bildungsserver und (seit März 2007) das Innovationsportal, trägt die Redaktion von Lesen in Deutschland wichtige Daten und Fakten zur Förderung der Lesekultur in Deutschland zusammen. Das Portal versteht sich als Ideenpool und gibt Anregungen für die Gestaltung von Initiativen und Aktivitäten vor Ort. Mit der Vorstellung von Akteuren der Leseförderung, mit online verfügbaren Arbeitsmaterialien und Fachstudien
    eignet sich Lesen in Deutschland sowohl zur Einführung in das Thema als auch zur Vertiefung. 

    Darüber hinaus veröffentlicht die Online-Redaktion wöchentlich Berichte, Interviews, Meldungen oder Reportagen zur Lesekultur in Deutschland. Dabei nehmen Aktionen und Initiativen in den Ländern einen besonderen Stellenwert ein, da Lesen in Deutschland ausdrücklich die Lesekultur vor Ort bekannt machen und unterstützen will. Einzelne Länderporträts mit einer Übersicht wichtiger und interessanter Projekte bieten hierfür Ausgangspunkt und Anregung. Ein Newsletter informiert monatlich über aktuelle Entwicklungen.

    "Lesen in Deutschland" wurde im Auftrag der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK) erstellt und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Als Herausgeber fungiert das Deutsche Institut für internationale pädagogische Forschung (DIPF).

    Meldungen zur Lese- und Literaturförderung


    Literaturpreis der Neuen Akademie

    Maryse Condé erhält den "Ersatz-Literaturnobelpreis" 23.10.18

    Deutscher Jugendliteraturpreis 2018

    Am Nerv der Zeit 15.10.18
    © Bayerische Staatsbibliothek