• Start
  • >Fachinformation
  • >Schulbibliothek
  • >Schulbibliotheksporträts
  • >Bad Tölz, Gabriel-von-Seidl-Gymnasium
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Schulbibliotheksporträts

    Das Gabriel-von-Seidl-Gymnasium in Bad Tölz hat eine neue Schulbibliothek!

    Neues Medienzentrum - großzügiges Platzangebot zum Recherchieren, Lesen und Arbeiten
    Arbeitsplätze
    Leselounge
    Schrank für Schultaschen im Eingangsbereich
    Bibliothekskatalog
    Blick in den Raum
    Mobile und veränderbare Regalmodule
    Mobile und veränderbare Regalmodule
    Präsentation von Nicht-Buch-Medien
    Fotos: Christina Stadtmüller

    Drei Jahre sind es doch geworden, in denen die Bücher und Medien der Schulbibliothek in Kisten verpackt und ausgelagert auf die neuen Bibliotheksräume warten mussten. So lange hat es gedauert, bis die umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten in dem Gebäudeteil des Gymnasiums soweit abgeschlossen waren, dass die in intensiven Beratungs- und Planungsgesprächen neu konzipierte Schulbibliothek eingebaut und wieder eingerichtet werden konnte.

    Am 2. Mai 2016 ist das neue Glanzstück des Gabriel-von-Seidl-Gymnasiums festlich eröffnet worden. Viel Licht, Raum und Atmosphäre empfängt den Besucher beim Eintritt, so dass er sich gleich wohl fühlt und gerne verweilt. Aus der ehemaligen reinen Ausleihbibliothek, die im jetzigen Lehrerarbeitszimmer eingerichtet war und kaum Platz zwischen den Regalen ließ, ist ein neues Medienzentrum mit einem großzügigen Platzangebot zum Recherchieren, Lesen und Arbeiten geworden. 

    Die Arbeitsplätze entlang der großen Fenster, die viel Licht hereinlassen und den Blick auf den Eingangshof mit dem schattenspendenden Baumbestand freigeben, sind großzügig bemessen. Viele Bücher und Arbeitsmaterialien haben auf den Tischen Platz, ebenso ein Tablet oder Laptop, denn alle Arbeitsplätze verfügen über einen Internetanschluss. Die Tische sind gleichermaßen für die Arbeit von Gruppen gut geeignet und lassen sich entsprechend der Größe der Teams entsprechend zusammenstellen.

    Besonders einladend ist die gemütliche Leselounge, die gerade die zahlreichen jungen Leser schon für sich erobert haben. Hier bietet sich genügend Raum, um in einer Freistunde, in der Mittagspause oder nach der Schule sein Lieblingsbuch nicht nur auszuleihen, sondern auch gleich zu lesen.

    Darüberhinaus ist im gesamten Bibliotheksbereich für viel Platz zum Sitzen und Verweilen gesorgt.

    Der Schrank für die Schultaschen im Eingangsbereich bietet genügend Stauraum, damit alles, was man für das Suchen und Lesen nicht braucht, nicht im Weg steht.

    Und dann geht es auch schon los mit den Leseangeboten, hier den sehr beliebten Jugendsachbüchern.

    Durch die neu vereinbarte Kooperation mit der Stadtbücherei Bad Tölz ergeben sich für die Benutzer der Schulbibliothek erheblich erweitere Recherche- und Nutzungsmöglichkeiten. Sie können nicht nur in dem Katalog der Stadtbücherei, in den die Medien der Schulbibliothek gleichsam als Zweigstelle integriert sind, sondern darüber hinaus in allen Katalogen, die in einem Verbund mit der Stadtbücherei zusammengeschlossen sind, recherchieren. Der neue Leserausweis öffnet also quasi mehrere Bibliothekstüren.

    Die Schulbibliothek ist für 10.000 Medien konzipiert, im Moment weist sie einen Bestand von ca. 7.500 Medien auf. Für einen Zuwachs, auch an modernen Medien in den nächsten Jahren, ist also genügend Platz eingeplant.

    Die mobilen und veränderbaren Regalmodule erlauben eine anschauliche Präsentation der Medien und eine immer wieder veränderte Raumgestaltung, beispielsweise zur Schaffung einer größeren Fläche für Autorenlesungen oder Unterricht im Klassenverband in der Bibliothek.

    Das großzügige Raumangebot bietet ebenfalls ganz neue Möglichkeiten der Präsentation, etwa die übersichtliche Darbietung der Fachzeitschriften, der CD-, DVD- und Audioangebote.

    Es wird nun vorrangige Aufgabe in der nächsten Zeit sein, diese so ansprechend gestaltete Schulbibliothek mit Leben zu füllen, in den Unterricht der verschiedenen Fächer zu integrieren und zu einem wesentlichen Bestandteil unserer Medienreferenzschule zu entwickeln.

    Christina Stadtmüller

    Weiter zu den Kenndaten  

    Weiter zur Bildergalerie Gabriel-von-Seidl-Gymnasium (PDF)

    Meldungen zu Schulbibliothek


    Bibliotheken - Partner der Schulen

    Jetzt für das Gütesiegel 2018 bis 2020 bewerben! 06.02.18

    5. Bayerischer Schulbibliothekstag 2017

    Schulbibliothek im Fokus: Medienbildung heute 22.01.18

    Bundesweiter Vorlesetag am 18. November 2016

    Ein Spaß für Vorlesende und Zuhörer 02.11.16
    © Bayerische Staatsbibliothek