• Start
  • >Fachinformation
  • >Schulbibliothek
  • >Schulbibliotheksporträts
  • >Hollfeld, Staatliche Gesamtschule
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Schulbibliotheksporträts

    Bibliothek der Staatlichen Gesamtschule Hollfeld - Orientierungsschüler, Mittelschüler,
    Realschüler und Gymnasiasten am Lernen

    Blick von der Galerie in den Raum
    Sitzecke mit Wandbild
    Theke
    Blick auf Galerie und Fenster
    Blick auf die Regale und den Sitzbereich
    Lese- und Entspannungsbereich
    Schüler in der Bibliothek<br>Fotos: GSH Hollfeld<br>Größere Bilder in der Bildergalerie


    Nach fünf Jahren Vorlaufzeit erstrahlt die Schulbibliothek der Staatlichen Gesamtschule Hollfeld (GSH) nun in neuem Glanz. Jetzt ist alles so, wie es sein soll: Lernende Schüler, die Präsentationen erarbeiten oder sich auf Referate oder Prüfungen vorbereiten; Interessierte, die nach neuer Lektüre suchen; Schülergruppen und Lehrer im Gespräch; Elternsprechstunde. Lernende Menschen – ein schöner Anblick im zunehmend hektischen Schulalltag. 

    Unsere neue Schulbibliothek ist ein lebendiger und inspirierender Ort, der direkt vor dem Sekretariat ganz zentral gelegen ist und eine angenehme Gesprächsatmosphäre sowie ruhige Lernumgebung bietet. Sie ist gut besucht und fügt sich in unser pädagogisches Konzept der Offenheit und der individuellen Förderung optimal ein.

    Die Bibliothek ist in zwei Bereiche aufgeteilt: 

    Ein wissenschaftlicher Bereich, in welchem die Schüler in Freistunden ungestört arbeiten bzw. in der Mittagspause ihre Hausaufgaben machen können. Hier kann an Schul-Laptops oder eigenen Laptops das Internet genutzt werden. Der Bereich umfasst die Bücher der verschiedenen Fachschaften sowie eine große Auswahl an Erwachsenen-Belletristik und Lyrik. 

    Der Lese- und Entspannungsbereich ist besonders gemütlich geworden. Hier können die Schüler in Büchern, Zeitschriften, Zeitungen schmökern und diese ausleihen. Unseren Bestand an DVDs und CDs bauen wir entsprechend den Wünschen von Lehrern und Schülern weiter aus.

    Viele Sponsoren haben uns großzügig unterstützt, darunter der ortsansässige Bange-Verlag für Lernhilfen und die nahegelegene Heinz-Otto- Stiftung, welche sich vor allem der Förderung Jugendlicher widmet.  

    Unsere Bibliotheksmitarbeiterin, Hiltrud Lahner, hilft den Schülern vormittags bei der Recherche und der Ausleihe. Sie katalogisiert die Bücher und Medien, kümmert sich um die Bestandserweiterung und ein angenehmes Arbeitsklima. Unterstützt wird sie dabei von mehreren Schülerinnen, die das freiwillige soziale Jahr an unserer Schule ableisten.

    Regelmäßige Schulbibliothekstreffen und die Kooperation mit der Stadtbibliothek Bayreuth bilden weitere Eckpfeiler unserer Arbeit. Denn die GSH ist Teil eines lokalen schulbibliothekarischen Netzwerkes von Stadtbibliothek RW 21 und den Bayreuther Gymnasien (Vortrag von Jörg Weinreich, Leiter der Stadtbibliothek Bayreuth, und Dr. Jürgen Schlauch, ehem. Schulbibliotheksbeauftragter, beim 3. Bayerischen Schulbibliothekstag, Nürnberg).

    Das P-Seminar "Lebendige Schulbibliothek" führte Schüler der Orientierungsstufe an mehreren Lesenachmittagen in die Bibliothek ein.

    Unsere Schulbibliothek – rundum eine Bereicherung für unsere GSH.        

    Irene Löblein

     

    Weiter zu den  Kenndaten

    Weiter zur  Bildergalerie (PDF)

    Meldungen zu Schulbibliothek


    Bibliotheken - Partner der Schulen

    Jetzt für das Gütesiegel 2018 bis 2020 bewerben! 06.02.18

    5. Bayerischer Schulbibliothekstag 2017

    Schulbibliothek im Fokus: Medienbildung heute 22.01.18

    Bundesweiter Vorlesetag am 18. November 2016

    Ein Spaß für Vorlesende und Zuhörer 02.11.16

    Veranstaltungshinweis

    Literarische Lese 2016 in Franken 14.06.16
    © Bayerische Staatsbibliothek