• Start
  • >Fachinformation
  • >Schulbibliothek
  • >Schulbibliotheksporträts
  • >Regensburg, FOS BOS
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Schulbibliotheksporträts

    FOS/BOS Regensburg - Bücher als
    schönste Nebensache der Welt 

     

    Lesesofa
    Regale
    Internetcafé
    Theke<br><b>Größere Bilder in der Bildergalerie!</b>

    An der Regensburger Fach- und Berufsoberschule ist der Plan aufgegangen: Schon seit 2007 existiert nun ein „Lese- und Internetcafé", das den Schülerinnen und Schülern neben einem modernen Medienangebot auch das Medium Buch schmackhaft macht.

    Zutat dieser Rezeptur ist ein kleiner, aber gemütlich eingerichteter 43m² großer Raum, der durchgehend von 8.00 bis 15.00 Uhr zugänglich ist. Ein gemütlicher Sofabereich zum Zurückziehen darf hier natürlich nicht fehlen. Ein Rondell mit Flachbildschirmen, an denen die Schülerinnen und Schüler etwa für Fachreferate recherchieren können, ist der zentrale Bezugspunkt im Raum. In den Pausen ist die Ausleihe durch einen Bibliotheksbetreuer besetzt, der auch die Einarbeitung der rund 2.800 Medien übernimmt. In der übrigen Zeit ist der Raum frei zugänglich.

    Das Medienangebot richtet sich zum einen nach den Anforderungen des Lehrplanes: Neben der Süddeutschen online finden die Schüler den Spiegel, die Mittelbayerische Zeitung, Spotlight und Chip - genau das richtige Material, um sich auf Deutschschulaufgaben vorzubereiten oder Material für Fachreferate zu finden. Zum anderen darf natürlich auch die Belletristik in Form von englischsprachigen Romanen oder aktuellen Bestsellern nicht fehlen. Lernhilfen sind gerade an der FOS/BOS, in der man sich in nur ein bis zwei Jahren auf das Fachabitur vorbereitet, in den klassischen Prüfungsfächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Betriebswirtschaft und Rechnungswesen, Physik und Pädagogik und Psychologie der Renner schlechthin.

    Die Mittagspause oder Freistunden lassen sich in der gemütlichen Bibliothek mit Sofa und Sesseln gut verbringen. Nur mehr Platz bräuchte man noch, etwa um Unterricht in die Bibliothek verlegen zu können. Aber auch diese Vision wird in Erfüllung gehen, denn im Schuljahr 2015/16 darf die FOS/BOS, die seit Jahren aus den Nähten platzt, endlich umziehen. Für die Bibliothek sind dann übrigens 120qm vorgesehen, denn diese Einrichtung muss unbedingt optimiert werden, da sind sich Schulleitung und Bibliotheksverantwortliche einig.

    Mirjam Liebel

     

    Weiter zu den  Kenndaten

    Weiter zur  Bildergalerie (PDF)

    Meldungen zu Schulbibliothek


    Bibliotheken - Partner der Schulen

    Jetzt für das Gütesiegel 2018 bis 2020 bewerben! 06.02.18

    5. Bayerischer Schulbibliothekstag 2017

    Schulbibliothek im Fokus: Medienbildung heute 22.01.18

    Bundesweiter Vorlesetag am 18. November 2016

    Ein Spaß für Vorlesende und Zuhörer 02.11.16
    © Bayerische Staatsbibliothek