Die Welt der wilden Tiere

Medien und Aktionen für Kinder und Jugendliche


Wilde Tiere stehen im Mittelpunkt der neuen Wanderausstellung. Sie leben ungezähmt in der Wildnis, in der freien Wildbahn. Um Haustiere, also vom Menschen gezüchtete Nutz- oder Heimtiere, ging es dagegen bei einer früheren Ausstellung.

Die neue Wanderausstellung wird in vielen öffentlichen Bibliotheken gezeigt. Die genauen Termine findet man im Terminplan unten. Dazu gibt es vielerorts ein spannendes Begleitprogramm, während Ihr bei einer Bücherrallye oder auch bei einem Actionbound Euer Wissen überprüfen könnt.

Durch die Evolution haben sich die Tiere im Laufe unzähliger Generationen weiterentwickelt und es entstand eine Vielfalt an Lebewesen. So sind etwa die Vögel direkte Nachkommen der längst ausgestorbenen Dinosaurier, während das Känguru von dem heute noch immer vorkommenden Schnabeltier abstammt. Die Erde hat Millionen verschiedener Tierarten hervorgebracht, von mikroskopisch klein bis riesengroß: Säugetiere, Reptilien, Amphibien, Fische, Vögel. Nicht zu vergessen die wirbellosen Tiere wie z.B. die Gruppe der Insekten, von denen es unzählige Arten gibt. Neue Tierarten werden auch heute noch entdeckt - vielleicht auch einmal von Dir?

Alle Tierarten sind mit besonderen Merkmalen ausgestattet und auch mit ihren Behausungen an ihre Lebensräume angepasst, um zum Beispiel im Regenwald, im hohen Norden, auf dem ewigen Eis, im Wasser und auf dem Meeresgrund oder in der Luft überleben zu können - freilich nur, solange diese Lebensräume erhalten und nicht zerstört werden.

Auf einheimische Tierarten stoßen wir hier bei uns vor allem in den noch halbwegs naturbelassenen Landschaften, im Wald, in den Bergen oder an den Küsten.
Ansonsten erlebt man Wildtiere häufig nur noch in Filmen, oder live im Zoo oder in Wildgehegen und Naturschutzparks. Solche Besuche sind in der Regel eher ungefährliche Abenteuer. 
Immer häufiger aber dringen Wildtiere, die aus ihren ursprünglichen Lebensräumen vertrieben worden sind, in unseren Lebensraum vor, bisweilen bis in die Städte. Sie werden manchmal auch als Bedrohung erlebt oder können Schäden anrichten, wie etwa Wildschweine, Biber, Fischreiher und sogar Wölfe.

Jede Tierart ist einzigartig. Aber viele Tierarten sind heute durch den Menschen oder den von ihm verursachten Klimawandel bedroht. Dabei können wir Menschen ohne die Artenvielfalt nicht überleben. Wir müssen die Natur bewahren und möglichst viele Arten erhalten. Und dazu braucht es auch die Erforschung der Tiere und ihrer Lebensweisen.

Begebt Euch auf eine Entdeckungsreise!
Die Medien der Ausstellung bieten Wissenswertes und Unterhaltsames, Sachinformationen und auch einiges Angeberwissen (auch vieles, was die Erwachsenen oft nicht so richtig wissen).
Aber es gibt auch viele abenteuerliche Erzählungen und sogar eine Zeichenschule für Tierfreunde.

Viel Spaß mit den Medien der Ausstellung und den begleitenden Veranstaltungen!

 

Die Medien der Ausstellung:    systematische Titelliste; pdf

 

Termine der Wanderausstellung:

Adressen und Öffnungszeiten der Büchereien )

 

2024

02.02.- 15.03.2024         in der Gemeindebücherei Winkelhaid
                                         mit dem Kreisjugendring Nürnberger Land
                                         Foto von der Ausstellung

20.03 - 26.04.2024         in der Gemeindebücherei Georgensgmünd 
                                         mit dem Kreisjugendring Roth
                                         Begleitprogramm 

02.05 - 13.06.2024         in der Stadtbücherei Roth
                                         mit dem Jugendbüro der Stadt Roth
                                         Begleitprogramm

19.06. - 28.07.2024        im Landkreis Ansbach
                                         mit der Kommunalen Jugendarbeit:

19.06. - 02.07.2024       Stadt- und Pfarrbücherei Herrieden
03.07. - 12.07.2024       Gemeindebücherei Neuendettelsau
13.07. - 28.07.2024       Stadtbücherei Heilsbronn
 

01.08. - 12.09.2024       in der Gemeindebücherei Röttenbach (im Landkreis Roth)

17.09. - 31.10.2024        im Landkreis Fürth
                                         mit der Kommunalen Jugendarbeit:

                                         in der Evg. Bücherei Ammerndorf (im EG des Gemeindehauses, Rothenburger Str. 39)
                                         in der Gemeindebücherei Großhabersdorf

06.11. – 20.12.2024      in der Gemeindebücherei Heroldsberg (?)
 

2025

10.01. - 23.02.2025        in der Kreisbücherei im Landkreis Neustadt/Aisch
                                         mit der Kommunalen Jugendarbeit

28.02. – 12.04.2025       in der Stadtbücherei Ansbach
                                         mit der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Ansbach

17.04. - 31.05.2025        in der Gemeindebücherei Veitsbronn

05.06. – 19.07.2025        in der Gemeindebücherei Roßtal

 

 

 

 

 

Titelauswahl: Stephanie Beck, Bibliotheksverband Mittel- und Oberfranken e.V., Nürnberg. Stand: Okt. 2023  Wanderausstellungen: regionale Bibliotheksverbände
Veranstaltungen: Komm. u. gemeindl. Kinder- und Jugendarbeit, Kreisjugendringe und öffentliche Bibliotheken
Plakat/Postkarte: Illustration und Gestaltung: Brigitte Behr, Spalt; Auflage: 100/1000
Vorwort: Norbert Hellinger; Bücherrallye und ActionBound: Nik Baumann; Bayerische Staatsbibliothek / Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, Außenstelle Nürnberg, Praterstr. 16, 90429 Nürnberg,
Kontakt: Tel.: 0911 92892-0; E-Mail: landesfachstelle.nuernberg@bsb-muenchen.de , www.oebib.de

Top