Lesestart 1-2-3

Lesestart 1-2-3: Seit November 2021 wieder in fast allen Bibliotheken !

Update vom 9.7.2022: Kompakte Online-Seminare für Bibliotheken

 Wie gelingt praktische Leseförderung in der Bibliothek oder in einer Kinderarztpraxis? Warum ist Mehrsprachigkeit und Diversität in Kinderbüchern so wichtig?
 Oder wie können digitale Medien sinnvoll eingesetzt werden? In acht 15-minütigen Lesestart-Online-Seminaren geben Expertinnen und Experten kompakte Tipps und Informationen zu verschiedenen Aspekten der Leseförderung. Die Online-Seminare sind für Sie kostenfrei.     

       

Update vom 7.7.2022:  Familien aktiv in Bibliotheken einladen: Praxismappe zum kostenfreien Download

 
Mit Eltern-Kind-Angeboten und -Treffs laden Sie aktiv Familien in Ihre Bibliothek ein. Dabei erleben Familien die Bücherei als einen Treffpunkt zum Lesen, Spielen, Austauschen – und kommen gern wieder! Wie Sie Eltern-Kind-Aktionen in Ihrer Bibliothek planen und durchführen können, ist in der „Praxismappe für Bibliotheken. Vorlesen von Anfang an!“ mit vielen Tipps und Beispielen zusammengefasst.       

Update vom 15.4.2022: Nachbestellung von Lesestart-Sets

Damit Bibliotheken weiterhin genügend Sets haben: Sofern Ihr Bestand zur Neige geht, können Sie jederzeit Lesestart-Sets nachbestellen.
→ Nachbestellungen erfolgen über das kostenfreie Lesestart-Service-Telefon  (Tel.-Nr. 0800 3103103, Mo – Fr von 9:00 bis 16:30 Uhr) oder per E-Mail unter info@lesestart.de (solange der Vorrat reicht).

Update vom 13.4.2022: Neue Lesestart-Angebote für Bibliotheken

Lesestart-Infokarte auf Deutsch und Ukrainisch                                 
Wenn geflüchtete Familien aus der Ukraine Ihre Bibliothek besuchen und Sie ihnen ein Lesestart-Set übergeben wollen, können Sie Ihnen zusätzlich die neue Lesestart-Infokarte  auf Deutsch und Ukrainisch überreichen, die Ihnen im Laufe des Aprils zugesendet wird. Machen Sie die Eltern gern auch auf die Lesestart-Elternbroschüren  aufmerksam, die es online schon von Anfang an auch auf Ukrainisch gibt. Alle Lesestart-Bücher für Einjährige, für Zweijährige und für Dreijährige stehen Familien online zur Verfügung.    
                    
Lesestart-Bücher als Kamishibai zum kostenfreien Download            
Vorleseaktionen mit dem japanischen Erzähltheater Kamishibai kommen bei Kindern besonders gut an. Ab sofort stehen teilnehmenden Lesestart-Bibliotheken zu acht Lesestart-Titeln Kamishibai-Vorlagen  zum kostenfreien Download zur Verfügung. Wie Sie mit dem Kamishibai Kinder für Geschichten begeistern können, lesen Sie im Best Practice-Beispiel  der Gemeindebücherei Lensahn.                                           
                                         
Eltern-Kind-Aktionen: Online-Seminar und Praxismappe                                 
Aktionen für Familien mit ganz kleinen Kindern in der Bibliothek brauchen eine gute Planung und Vorbereitung: Im aktuellen Online-Seminar „Eltern-Kind-Aktionen in der Bibliothek“ geben wir Ihnen viele Tipps und Anregungen. Passend dazu gibt es eine Praxismappe für Bibliotheken zum Download.

Update vom 3.12.2021: Über 5.200 teilnehmende Bibliotheken geben kostenfreie Bilderbücher für Dreijährige aus

Seit diesem November gibt es erstmalig die neuen Lese-Sets für Dreijährige in Bibliotheken. In den letzten beiden Jahren haben Eltern mit ein- und zweijährigen Kindern ihre ersten Sets bei teilnehmenden Kinder- und Jugendärzten erhalten. Das neue dritte Set kann nun bei teilnehmenden Bibliotheken kostenlos vor Ort abgeholt werden.

Zusätzlich gibt es erneut eine Auflage der Lesestart-Sets-1 für Einjährige bei teilnehmenden Kinder- und Jugendarztpraxen. Alle Sets enthalten ein altersgerechtes Bilderbuch und weiteres Informationsmaterial für Eltern, wie sie das Betrachten von Bilderbüchern, das Vorlesen, Spielen und andere Aktionen in ihren Alltag einbauen können. So fördern sie den Spracherwerb ihrer Kinder. Zudem können sich Eltern laufend über neue Ideen sowie digitale Ausgaben der Lesestart-Bilderbücher auf der Seite www.lesestart.de informieren.

Über die gesamte Programmlaufzeit von acht Jahren werden für drei Geburtskohorten 4,5 Mio. Lesestart-Sets an Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren ausgegeben. Damit können rund 60 Prozent der Eltern eines Jahrgangs erste Vorleseimpulse erhalten. Mit dem Programm sollen besonders leseferne Familien motiviert werden, Vorlesen und Erzählen in ihrem Alltag zu verankern.

Die Teilnahme am Programm ist für Kinder- und Jugendarztpraxen sowie Bibliotheken kostenfrei.

Wenn Sie Fragen haben, wird Ihnen unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 3103103 oder via E-Mail info@lesestart.de gerne weitergeholfen.

Mehr zu Lesestart erfahren Sie in einem übersichtlichen Lesestart-Erklärvideo.

Bibliotheken können sich nach wie vor anmelden und dann 2022 Lesestart-Sets erhalten: www.lesestart.de

Update vom 19.7.2021: Anmeldefrist bis 16.8.2021 verlängert!

Um rechtzeitig ab November 2021 Ihre Lesestart-Sets zur Verteilung für Familien mit dreijährigen Kindern zu bekommen, sollten Sie sich bis 16. August anmelden.

Das geht bequem online unter https://www.lesestart.de/anmeldung-fuer-bibliotheken/  

Update vom 25.6.2021: Melden Sie sich bis 16. Juli an!

Wenn Sie sich bis 16. Juli 2021 anmelden, bekommen Sie rechtzeitig ab November 2021 Ihre Lesestart-Sets zur Verteilung für Familien mit dreijährigen Kindern ausgeliefert!

Die Anmeldung können Sie hier bequem online erledigen: https://www.lesestart.de/anmeldung-fuer-bibliotheken/  

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Lesestart-Website unter: www.lesestart.de/bibliotheken/ 
Wenn Sie Fragen haben, hilft Ihnen das Lesestart-Team der Stiftung Lesen gern unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 3103103 oder via E-Mail info@lesestart.de weiter.

Update vom 25.5.2021: Startschuss für Ihre Registrierung!

Die dritte Runde des Programms der Stiftung Lesen „Lesestart 1–2–3“ startet ab dem 1. Juni 2021. Dann können sich bundesweit alle Bibliotheken anmelden, um ab November kostenfrei Lesestart-Sets für Familien mit dreijährigen Kindern zu erhalten. Die Registrierung ist fortlaufend möglich. Möchten Sie allerdings Ihre Sets gleich mit der ersten Auslieferung im November erhalten, melden Sie sich bitte bis Mitte Juli an. Die Sets bestehen aus einer kleinen Stofftasche, einem Bilderbuch und Begleitmaterial für Eltern mit Alltagstipps zum Vorlesen und Erzählen.

„Lesestart 1–2–3“ ist ein bundesweites Programm zur frühen Sprach- und Leseförderung für Familien mit Kindern im Alter von einem, zwei und drei Jahren. Es richtet sich insbesondere an Familien, in deren Alltag Vorlesen und Erzählen bislang keine große Rolle spielt. Eltern werden damit angeregt, bereits Kleinkindern vorzulesen, zu erzählen und gemeinsam Bilderbücher anzuschauen.

Das Programm „Lesestart 1-2-3“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Wenn Sie Fragen haben, hilft Ihnen das Lesestart-Team der Stiftung Lesen gern unter der kostenfreien Service-Nummer 0800 3103103 oder via E-Mail an info@lesestart.de weiter.

Weitere Informationen unter: www.lesestart.de/bibliotheken/ 

Update vom 14.4.2021: Lesestart 1 - 2 - 3 ab November 2021 in Bibliotheken

Im Laufe des Juni 2021 können sich Bibliotheken auf der Lesestart-Website registrieren, um Partner des Programms zu werden und kostenfrei Sets für Dreijährige und ihre Eltern zu erhalten. Über alle Details und das Anmeldeverfahren wird frühzeitig informiert.
Damit sie einen Eindruck vom aktuellen Material gewinnen, haben viele Bibliotheken ein Muster-Set für die zweijährigen Kinder erhalten, das aktuell über Kinderarztpraxen im Rahmen der U7-Vorsorge ausgegeben wird.
Auf der Website www.lesestart.de finden Sie alle relevanten Informationen udn auch eine Übersicht, welche Kinderarztpraxen in Ihrer Region Lesestart anbieten. 
Aktuelle Informationen zum Programm finden Sie u.a. im kostenfreien Lesestart-Newsletter für Bibliotheken, den Sie unter https://www.lesestart.de/bibliotheken/ abonnieren können.

Fortführung des frühkindlichen Leseförderprogramms

Frühes Vorlesen und Erzählen fördert die sprachliche Entwicklung von Kindern! Deshalb unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung eine modifizierte Fortführung des bekannten und bewährten früheren Lesestart-Programms „Drei Meilensteine für das Lesen" und hat die Stiftung Lesen wieder mit der Durchführung des neuen frühkindlichen Leseförderprogramm „Lesestart 1–2–3" beauftragt. Im Fokus steht diesmal die Altersgruppe der Ein- bis Dreijährigen. Als Kooperationspartner mit dabei sind wiederum Kinderärzt*innen und öffentlichen Bibliotheken.

Das Programm möchte besonders Familien, die im bildungsfernen Umfeld leben, für Vorlesen und Erzählen gewinnen und Kinder frühzeitig in ihrer Sprachentwicklung stärken. Kernstück des Programms sind wieder Lesestart-Sets: Stofftaschen, die jeweils ein altersgerechtes Buch sowie Tipps für die Eltern zum Thema Vorlesen und Erzählen enthalten.

Ihr erstes persönliches Lesestart-Set erhalten die Familien mit einjährigen Kindern seit Dezember 2019 bei der U6-Untersuchung in ihrer teilnehmenden Kinder- und Jugendarztpraxis. Denn Eltern können bereits mit einjährigen Kindern spielerisch erste Bücher und Bilder betrachten, dazu erzählen und singen und damit wichtige Grundlagen für den späteren Bildungsweg schaffen. Das zweite Set gibt es ab Winter 2020 für zweijährige Kinder bei der U7-Untersuchung. Das dritte Set überreichen dann die öffentlichen Bibliotheken ab Winter 2021 bis 2026 an Eltern mit dreijährigen Kindern.

Über die gesamte Programmlaufzeit werden so über 4 Mio. Lesestart-Sets an Familien mit Kindern im Alter von einem bis drei Jahren ausgegeben. Damit können über 50 Prozent der Eltern eines Jahrgangs erste Vorleseimpulse erhalten.

Ab Sommer 2021 können sich interessierte Bibliotheken für "Lesestart 1-2-3" anmelden , um im Herbst Lesestart-Sets zur Weiterverteilung zu erhalten. Über den Anmeldestart informieren wir Sie rechtzeitig auf dieser Website. Alle Informationen über das Programm und vieles mehr finden Sie unter https://www.lesestart.de/bibliotheken/

Ansprechpartner:

Norbert Hellinger

E-Mail: norbert.hellinger@bsb-muenchen.de

weitere Informationen

www.lesestart.de 

Anmeldung zum Lesestart-Bibliotheks-Newsletter:
www.lesestart.de/bibliotheken/

teilnehmende Kinder- und Jugendarztpraxen:
www.lesestart.de/praxis-finder/

 

Top