Sommerferien-Leseclub

Lesen was geht

Schock deine Eltern und Lehrer und lies ein Buch!

Als Teenager erhälst du vor den Sommerferien einen Clubausweis, mit dem du einen exklusiven Zugriff auf eine große Auswahl neuer spannender Kinder- und Jugendbücher in deiner Bibliothek bekommst.

Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest, bekommt von der Bibliothek eine Urkunde! Und schon ab dem ersten gelesenen Buch nimmst du an der
Verlosung teil.

Davon träumen Eltern und Lehrer

Ganz entspannt und freiwillig nehmen junge Leute in den Ferien ein Buch zur Hand. Das wird schon bald auch in Ihrer Stadt oder Gemeinde Realität!

Was ist der Sommerferien-Leseclub?

Während der Sommerferien findet in Bayern landesweit der Sommerferien-Leseclub statt, eine Initiative zur Leseförderung von Kindern und Jugendlichen. Rund 180 öffentliche Bibliotheken in ganz Bayern machen in diesem Jahr bei dieser Aktion mit.
Die teilnehmenden Bibliotheken präsentieren eigens für die Aktion angeschaffte spannende Bücher, die während der Sommerferien von den Kindern und Jugendlichen gelesen werden können.
Schon ab dem ersten gelesenen Buch nimmt man an einer Verlosung teil, und wer mindestens drei Bücher liest und bewertet, bekommt eine Urkunde.
 

Wer kann beim Sommerferien-Leseclub mitmachen?

Kinder und Jugendliche, Schülerinnen und Schüler aller Schularten. Jede Bibliothek entscheidet selbst, für welche Altersgruppe sie die Aktion anbietet.
 

Wie funktioniert der Sommerferien-Leseclub?

Anmeldekarten für den Sommerferien-Leseclub werden ab Juli von den teilnehmenden Bibliotheken an die Schulen verteilt und in den Bibliotheken ausgelegt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten nach der Anmeldung in der Bibliothek einen kostenlosen Clubausweis, der zum Ausleihen der Sommerferien-Leseclub-Bücher berechtigt. Bei der Rückgabe der gelesenen Bücher füllen die Schüler eine Bewertungskarte aus und beantworten einige Fragen zum Buch, was die Bibliothek bestätigt.
Bei der Abschlussparty Ende September nehmen die Bewertungskarten an einer Verlosung teil. Und jedes Clubmitglied, das mindestens drei Bücher gelesen hat, erhält bei der Abschlussparty eine Urkunde.
 

Wie kann die Schule den Sommerferien-Leseclub Unterstützen?

Werben Sie in Ihren Klassen bei den Schülerinnen und Schülern für den Sommerferien-Leseclub. Weisen Sie möglichst wiederholt auf die Aktion in den Sommerferien hin – Plakate und Informationsflyer mit Anmeldekarten sowie eine animierende Power-Point-Präsentation stellt Ihnen die Bibliothek kostenlos zur
Verfügung. Nehmen Sie Kontakt mit der Bibliothek auf und vereinbaren Sie z.B. eine Klassenführung oder eine Buchpräsentation. Weitere Ideen, wie Sie den Sommerferien- Leseclub in den Unterricht einbeziehen können, gibt es von Ihrer
Bibliothek. Sollte sich Ihre Bibliothek nicht an der Aktion beteiligen, fragen Sie nach, ob sie vielleicht im nächsten Jahr mitmacht!
 

Welche Ziele hat der Sommerferien-Leseclub?

  • Kinder und Jugendliche sollen auch außerhalb der Schulzeit für das Lesen begeistert werden.
  • Förderung der Leselust nach dem Motto: "Lesen macht Spaß und zahlt sich aus!"
  • Förderung der regelmäßigen Bibliotheksbenutzung auch über die Aktion hinaus.
  • Förderung des Lese– und Textverständnisses sowie der sprachlichen Kompetenz.
     

Wer steckt dahinter?

Der "Sommerferien-Leseclub in Bayern" wird konzipiert von der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen und veranstaltet von den teilnehmenden öffentlichen Bibliotheken in Bayern unter der Trägerschaft des Bayerischen Bibliotheksverbandes e.V. und seinen Mitgliedsverbänden.
Die Werbematerialien werden von dem Bibliotheksverband Mittel- und Oberfranken e.V. vertrieben.
 

Woher stammt die Idee des Sommerferien-Leseclubs?

Die Idee des Summer Reading wurde 2002 von der Stadtbibliothek Brilon aus Los Angeles nach Deutschland mitgebracht und dort erfolgreich als SommerLeseClub umgesetzt. Inzwischen nehmen zahlreiche weitere Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen an der nun landesweiten Aktion teil.
Und die Fachstellen in anderen Bundesländern haben dieses Konzept aufgegriffen und zu landesweiten Projekten mit eigenen Schwerpunkten weiterentwickelt und mit klingenden Namen versehen. Alle Varianten des Leseclubs aber haben eines gemeinsam: Die öffentlichen Bibliotheken bringen durch diese "coole" Aktion Jugendliche, die in dieser Altersstufe sonst besonders schwer für das Lesen zu begeistern sind, und sogar auch die Jungs (!), mit großem Erfolg in die Bibliothek und an die
Bücher!

Teilnehmende Bibliotheken

Etwa 187 öffentliche Bibliotheken aus ganz Bayern machen bei dem Sommerferien-Leseclub 2020 mit! Wo die nächstgelegene teilnehmende Bibliothek ist, könnt ihr auf der Liste der Bibliotheken unter eurem Bezirk nachschauen.

Eure Bibliothek ist noch nicht mit beim Sommerferien-Leseclub dabei?

Dann fragt dort nach, ob sie sich nicht im nächsten Jahr bei der Aktion beteiligen will! Und sicherlich findet ihr in der Auflistung eine Bibliothek in der Nähe, wo Ihr euch schon in diesem Jahr beteiligen könnt!

Mitmachen!

Mach mit beim Sommerferien-Leseclub!

Wer?
Schülerinnen und Schüler aller Schularten. Frage deine Bibliothek!!


Wann?
Die Aktion läuft über die ganzen Sommerferien. Wann genau deine Bibliothek damit beginnt, bis wann die Aktion dort dauert und wann die Abschlussveranstaltung stattfindet, erfährst du in deiner Bibliothek.


Wie?
Melde dich in einer der teilnehmenden Bibliotheken kostenlos an. Du erhältst dann einen Club-Ausweis und kannst damit kostenlos die exklusiv für Clubmitglieder reservierten tollen Sommerferien-Leseclub-Bücher aus deiner Bibliothek ausleihen! Wenn du ein Buch gelesen hast, beantwortest du bei der Rückgabe ein paar Fragen zum gelesenen Buch, füllst eine Bewertungskarte aus und gibst diese mit dem Buch zurück.


Was bringt`s?
Schon mit dem ersten gelesenen Buch bzw. der ausgefüllten und von der Bibliothek bestätigten Bewertungskarte nimmst du an einer Verlosung teil, bei der man tolle Preise gewinnen kann! Und wenn du mindestens 3 Bücher gelesen hast, bekommst du eine Urkunde!

Tolle Preise gewinnen!

Jede von Euch nach dem Lesen eines Buches ausgefüllte und von der Bibliothek bestätigte Auswertungskarte zählt als Los und hat eine Gewinnchance. Die Verlosung der Preise findet bei der Abschlussveranstaltung Ende September in der Bibliothek statt. Wann das genau ist und was es alles zu gewinnen gibt, erfahrt ihr in eurer Bibliothek.

Außerdem gibt es einen einmaligen Kreativpreis unter den schönsten Beiträgen aus ganz Bayern zu gewinnen:

Einen 2-tägigen Familien-Ausflug in den Freizeitpark LEGOLAND in Günzburg zu gewinnen, inklusive Anfahrt mit der Bahn und Übernachtung im Camping-Fass! Dieser Preis wird bayernweit unter den schönsten Bildern, den schönsten Entwürfen von alternativen Titelbildern und den tollsten Buchbesprechungen der jungen Leser*innen verlost!

Also malt eine Szene aus der gelesenen Geschichte oder ein neues Titelbild für das Buch auf die Rückseite der Junior-Bewertungskarte.
Wenn Ihr ein extra Blatt verwendet, vergesst nicht, Euren Namen, Alter, Adresse und den Titel und Autor des gelesenen Buches anzugeben!
 

Der Preis wird gesponsert von Datronic und DB Regio  

Unsere Buchempfehlungen

Für den Sommerferien-Leseclub wurde eine zweiteilige Auswahlliste mit vielen aktuellen Büchern erstellt. Die Titelauswahl orientiert sich an unterschiedlichen Interessen und Lesefähigkeiten und bietet damit allen Kindern und Jugendlichen
einen Leseanreiz. Ob Abenteuer, Liebe, Fantasy, Grusel oder Krimi: Für jeden Geschmack ist etwas dabei.


Die Junior-Liste enthält Buchvorschläge für Leseratten ab 6 Jahre (Signaturen 4.1/5.1), während die Teenie-Liste Lesetipps für junge Leser versammelt (ab 10/11 Jahren: 5.1; für Jugendliche ab 12/13: 5.2).


Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus ganz Deutschland sowie eine engagierte Jugendjury haben alle hier vorgeschlagenen Bücher gelesen und getestet.
Zumindest einen großen Teil der ausgewählten Bücher und vielleicht noch viele andere stellt eure Bibliothek exklusiv den Mitgliedern des Sommerferien-Leseclubs zur Verfügung! Alle Bücher werden in der Bibliothek ausgestellt und sind mit dem
Leseclubaufkleber gekennzeichnet.

Kontakt

Rebecca Jacoby
Bayerische Staatsbibliothek
Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen
Außenstelle Würzburg
Ludwigkai 4
97072 Würzburg

Tel: 0931/304691-7
Fax: 0931/304961-9
E-Mail: rebecca.jacoby@bsb-muenchen.de

Impressum

Redaktion:
Rebecca Jacoby, Bayerische Staatsbibliothek
Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen

Grafik:
Meike Linz, Nürnberg

Top