Design Thinking

Material zum Thema Design Thinking


Design Thinking für Dummies - Blog der Stadtbücherei Würzburg

Design Thinking - Blog der Stadtbibliothek Erlangen

Deichmanske Bibliotek Toyen (Stadtteil von Oslo, Norwegen; Youtube)

Julia Bergmann: Design Thinking für Bibliotheken

Design Thinking: Übungsmaterialien

 

In letzter Zeit ist die innovative Methode „Design Thinking“ in den Focus gerückt, die von Julia Bergmann vermittelt und gemeinsam mit Aat Vos, internationaler Creative Guide und Architekt, zur Gestaltung von inspirierenden, lebendigen Bibliotheken umgesetzt wird. Ziel dieses Ansatzes ist, Bibliotheken als „Dritte Orte“ zu konzipieren.

„Design Thinking“ ist eine Methode zur Ideen-Entwicklung, die aus Sicht des Kunden denkt. Für ein bestimmtes Projekt werden Probleme und Herausforderungen aus Sicht der Kunden formuliert und dafür nach Lösungen gesucht. Das beugt vor, dass man einfach etwas entwickelt und dann feststellt, dass der Kunde doch etwas anderes gewünscht oder gebraucht hätte.
Die Bibliothek stellt sich nicht die Fragen „Was wollen wir?“ oder „Was können wir?“, sondern fragt die Kunden „Was braucht Ihr?“ und „Was wünscht Ihr euch“.
(Blog der Stadtbücherei Würzburg)

Im Ausland wurde die Methode bereits für die Bibliotheken in Aarhus (Dänemark) und die Deichmanske Bibliotek Toyen (Stadtteil von Oslo, Norwegen) genutzt, in Deutschland setzte die Stadtbücherei Würzburg das Verfahren für die Planung der neuen Hubland-Zweigstelle ein. Auch die Stadtbibliothek Erlangen hat Design Thinking verwendet, um die Gestaltung des Innenhofes zu verbessern.

Top