Weitere Themenlisten

Literaturempfehlungen Ukraine

Zusammenstellungen von Literatur ukrainischer Autorinnen und Autoren, Medienempfehlungen mit Titeln über die Ukraine, Russland und zum Thema Krieg und Frieden sind aktuell gerade gefragt und auch schon von etlichen Bibliotheken und Institutionen erstellt worden. Hier findet sich eine Übersicht, wer was zum Thema erstellt hat. Für den eigenen Bestandsaufbau, aber auch für eine differenzierte, tiefergehende Information können die Links eine gute Quelle darstellen.

Die Münchner Stadtbibliothek hat eine eigene, sehr ausführliche Seite zum Thema Ukraine mit vielen Links, Infos und Materialien mit der Überschrift „Die Situation in der Ukraine“ erstellt. Am Ende der Seite gibt es mit den Medientipps noch eine eigene Literaturauswahl.

Auch die Stadtbibliothek Erlangen verzeichnet unter Medientipps auf ihrer Website eine ausführliche Auswahl von Medien zum Thema. Zu finden ebenfalls über die Facebook-Seite.

Ein Ukraine-Special mit Sachbüchern, Belletristik und Kinder- und Jugendbüchern hat de Sankt Michaelsbund zusammengestellt.

In einem frisch erschienenen „Extrablatt für Frieden und gegen Krieg“ der Deutschen Akademie für Kinder-und Jugendliteratur e. V. werden Neuerscheinungen vorgestellt, die auf ganz unterschiedliche Weise von Krieg und Frieden erzählen oder das Thema illustrieren. Das Extrablatt listet Bilderbücher, Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher und eine DVD zu den genannten Themen auf. Die Auswahl steht auch zum Download als pdf-Dokument zur Verfügung.

Zum Hören sind alle Titel der Bayerischen Hörbücherei e. V., die eine Auswahl von Sachbüchern, Romanen und Ratgebern zur aktuellen Situation in der Ukraine anbieten.

Ausführliche Informationen, Links zu Bibliotheken, Informationen und Stellungnahmen in Zusammenhang mit dem kriegerischen Konflikt in der Ukraine bietet auch die Seite des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv).

Medienliste Diversität der Fachstelle Stuttgart

Die von Barbara Marcinko und Veronika Dittmann von der Fachstelle Stuttgart erarbeitete Liste enthält Medien, die zunächst die Themen People of Color, Schönheitsideale, Autismus, Behinderung, psychische Krankheiten und Queerness aufgreifen. Sie beinhaltet aufklärende Sachbücher, Romane mit Herangehensweisen an diese Themen, Bücher, Comics und Videospiele mit repräsentativen Figuren, Links zur weiteren Orientierung und Weiteres. Die Liste steht zum Download bereit.

 

Leipziger Lesekompass

Leipziger Buchmesse und Stiftung Lesen haben den Leipziger Lesekompass gemeinsam ins Leben gerufen, um Bücher und andere Medien zu prämieren, die Lesespaß mit einem lesefördernden Ansatz verbinden. Empfohlen werden jeweils zehn Bücher und Medien für drei unterschiedliche Altersgruppen:
Leipziger Lesekompass 2022

Orientierungshilfe für die prämierten Bücher 2 - 6 Jahre
Orientierungshilfe für die prämierten Bücher 6 - 10 Jahre
Orientierungshilfe für die prämierten Bücher 10 - 14 Jahre

 

Koffer der Vielfalt

Diversität: Bücherkoffer für Kitas und pädagogisches Personal widmet sich dem Thema Vielfalt
Der "Koffer der Vielfalt" ist ein Projekt der Gleichstellungsstelle und Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Ansbach und wird dort an interessierte Kitas verliehen. Die Konzeption des Koffers zielt darauf ab, dass Kinder ab dem Besuch von Krippe oder Kita die bunte Vielfalt der Gesellschaft erleben und Gemeinsamkeiten oder Unterschiede wahrnehmen. Genau das thematisiert der Inhalt des Koffers, der laufend aktualisiert werden soll und mit dem in Kitas gearbeitet werden kann. Mehr Informationen zum Projekt "Koffer der Vielfalt" finden sich auf der Landkreis-Website von Ansbach.
 

Diversität : Kinder- und Jugendbücher ohne Vorurteile

"Himmelblau und Rosarot" nennt sich die Literaturliste, die vom Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt, Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern, zur Verfügung gestellt wird. Mit Hilfe entsprechender Literatur können Kinder in Geschichten eintauchen, die auf klassische Rollenzuweisungen verzichten und unterschiedliche Geschlechterbilder vorurteilsfrei vermitteln. Die Liste steht zum Download auf der Seite des Präsidialdepartements zur Verfügung oder kann bestellt werden.
 

Corona-Literaturverzeichnis

Ein ausführliches Literaturverzeichnis mit Titeln zum Themenkomplex Corona hat die Landesbibliothek Coburg erstellt. Neben Büchern, die sich ganz konkret mit dem Covid-19-Virus beschäftigen, umfasst dass Auswahlverzeichnis auch allgemeine Titel über Pandemien, sowie zu den (psychologischen) Auswirkungen von Pandemien, zur Pest oder zur Spanischen Grippe vor über 100 Jahren. Alle aufgeführten Bücher sind im Opac recherchierbar und in der Landesbibliothek vorhanden.

 

MINT-Medientipps

In einem gemeinsamen Projekt der Stiftung Lesen mit der Deutsche Telekom Stiftung wird speziell für MINT-Vorlesepaten eine umfangreiche Literaturliste angeboten. Die Medien- und Aktionsliste wächst dabei stetig. Geordnet ist sie thematisch nach 20 Themenbereichen und innerhalb der Themenbereiche nach Altersstufen. So kann ganz leicht der passende Vorlesetitel gefunden werden. Und großes Plus außerdem: zu jedem Buchtitel gibt es für die Vorlesepaten zusätzlich passende Aktionstipps. Praktisch ist die Liste aber auch für einen zielorientierten Bestandsaufbau zum Thema MINT oder für Vorleseaktionen generell.

 

Bilderbuchschätze

Regelmäßig erstellen die Stadtbibliothek Wetzlar und das Jugendamt der Stadt Wetzlar eine Auswahlliste mit Bilderbüchern, die besonders für den Einsatz in Kitas geeignet sind. Im Projekt „Wetzlar liest – von Anfang an und überall“, das seit 2018 läuft, werden normalerweise zweimal im Jahr neue Bilderbücher vorgestellt. Dieses Jahr musste das Vorstellen der Bilderbücher zwar entfallen, eine Liste der empfohlenen Neuerscheinungen gibt es aber trotzdem. In der "Bilderbuch-Schätze - Titelliste für Kitas" werden auf 15 Seiten zahlreiche lesens- und zeigenswerte Bilderbücher ausführlich vorgestellt und besprochen.

 

Bildung braucht Bildungsbücher

Empfehlungskatalog "Bildung braucht Bildungsbücher 2020/2021"
Die Stadt Freiburg hat wie schon in den letzten Jahren wieder einen aktualisierten Empfehlungskatalog für den Buchbestand in Kitas herausgegeben. Für den Inhalt des Katalogs ist die Medienpädagogin Sylvia Näger verantwortlich, die auch schon die letzten Ausgaben erstellt hatte. Die Broschüre "Bildung braucht Bildungsbücher 2020/21" möchte Orientierungshilfe zu folgenden Bildungsbereichen sein: Sprachkultur und Literacy / Ich- und Sozialkompetenzen / Naturwissenschaften / Kunst / Kinder unter 3 Jahren. Neben modernen Klassikern für die Zielgruppe der Kita-Kinder enthält sie auch Neuerscheinungen und präsentiert insgesamt ca 180 annotierte Titel.

 

Kolibri - Leseempfehlungen 2019/2020

Die Leseempfehlungen von Kolibri berücksichtigen Bücher, die Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit anderen Kulturen ermöglichen und kulturelle Vielfalt aufzeigen. Dabei wird großer Wert auf eine sorgfältige Auswahl der Bücher gelegt. Das gedruckte Empfehlungsverzeichnis kann kostenpflichtig bestellt werden, daneben gibt es die Online-Datenbank, die laufend aktualisiert wird.
 

Top-Titel-Auswahl für Jungen und junge Männer

Die spezielle Leseförderung von Jungen hat sich der Verein boys & books e. V. auf die Fahnen geschrieben. Das Projekt existiert seit 2012 und wurde von Prof. Dr. Christine Garbe (Universität Köln) in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbuchautor Frank Maria Reifenberg ins Leben gerufen. Zum sechsten Mal hat die Initiative nun eine Top-Titel-Auswahl mit insgesamt 20 Titeln zusammengestellt, die zwischen März und September 2019 erschienen sind und sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 - 18 Jahren richten.
 

Thematische Leseempfehlungen vom Netzwerk Vorlesen

Das Netzwerk Vorlesen hat für die unterschiedlichsten - auch saisonalen - Anlässe und Themen Leseempfehlungen zum Selberlesen oder Vorlesen zusammengestellt, die hier zu finden sind: Thematische Leseempfehlungen

Lesen lernen mit der Silbenmethode

Die Auswahlliste der Fachstelle Stuttgart "Lesen lernen mit der Silbenmethode"  enthält 31 Erstlesebücher und ermöglicht Bibliotheken ein gezieltes Bestandsangebot für Kinder, die Probleme beim Lesen lernen haben.
 

Medienliste "Ressourcen sparen"

Die Medienliste "Ressourcen sparen" der Fachstelle Stuttgart wurde in Vorbereitung des ersten Energietages im Regierungspräsidium Stuttgart am 31.10.2018 erstellt von Ellen Schröders, Studentin der HdM Stuttgart, im Rahmen ihres Praxissemesters an der Fachstelle Stuttgart. Sie enthält neben Büchern und Filmen auch Hinweise zu Apps und Blogs sowie Links.
 

Medienempfehlungen des Projekts "Sprachräume - Büchereien für Integration"

Mit dem Projekt „Sprachräume – Büchereien für Integration“ hat die Evangelische Kirche im Rheinland mit der Büchereifachstelle und einigen ausgewählten evangelischen Büchereien sowie in Kooperation mit der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn (EMFA), dem Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e. V. und der Evangelischen Erwachsenenbildung Rheinland-Süd e. V. ein Modellvorhaben gestartet. Dieses weist Büchereien als zentrale Orte der Sprach- und Leseförderung, der interkulturellen Begegnung und des multimedialen Lernens aus. Im Rahmen dieses Projekts gibt es thematisch gegliederte Medienempfehlungen, die auch für andere Bibliotheken von Interesse sein könnten.
 

"ABC für alle - Sprache und Lesen als Schlüssel zur Welt"

Aus einem länderübergreifenden Seminar der Bibliotheks-Fachstellen in Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen unter dem Motto "ABC für alle - Sprache und Lesen als Schlüssel zur Welt" ist eine Auswahlliste mit 50 Bilderbüchern entstanden. Die Ideensammlung mit 50 Bilderbuch-Tipps sowie Kommentaren zum Inhalt und Einsatz ist für die Zusammenarbeit mit (Sprach-)Kitas gedacht.

Top