• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    Personalia

    28.09.10

    Leitungswechsel in Bayerns Bibliotheken

    Joachim Bahler

    l.: Jana Linnemannstöns,
    r.: Susanne Wustl
    Foto: Stadtbücherei Freilassing

    Inge Greif
    Foto: privat

    Über einen regelmäßigen Informationsservice "Personalia" zeigen wir an, wenn in Bayerns Bibliotheken neue Leiterinnen und Leiter an den Start gehen. Dadurch möchten wir es Ihnen erleichtern, bei Fragen, die Sie an Kolleginnen und Kollegen aus Einrichtungen vergleichbarer Größe haben, gezielt mit dem richtigen Ansprechpartner in Verbindung zu treten. Wer "neu ist in Bayerns Bibliotheken" entnehmen Sie bitte der folgenden, nach Regierungsbezirken geordneten Übersicht. Diese erstreckt sich rückwirkend über ein Quartal. Auf OeBiB.de in der Rubrik Bibliotheken finden Sie die Bibliotheksadressen.

    Mittelfranken 

    Erlangen (105.529 Einwohner)
    Neue Leiterin der Stadtbibliothek (163.638 Medien, 853.967 Entleihungen) ist Anne Grimmer, die ihren Dienst am 1. April begann.
    Bibliotheksnachricht auf OeBib.de

    Sie löste Joachim Bahler, einen bayernweit sehr profilierten Bibliotheksleiter ab, der Ende April nach 26 Jahren in den Ruhestand ging. Seine Berufslaufbahn begann 1977 an der Staatlichen Beratungsstelle in Nürnberg, wo er sieben Jahre lang die vielfältigen Aufgaben eines stellvertretenden Leiters ausübte. 1984 übernahm er die Leitung der damaligen Stadtbücherei Erlangen, untergebracht in einem historischen, nur bedingt für eine moderne Bibliotheksarbeit geeigneten Gebäude. Joachim Bahler hat die Einrichtung von 1984 bis Mai 2010 trotz vielfältiger Schwierigkeiten zu einer der leistungsfähigsten öffentlichen Bibliotheken in Franken entwickelt. Sein ganzer Einsatz galt in den letzten Jahren der Neugestaltung im renovierten und vollständig umgebauten Bürgerpalais Stutterheim, deren Eröffnung er noch in seinen letzten Arbeitstagen miterleben konnte.

    Oberbayern

    Freilassing (15.792 Einwohner)
    Zum 1. Oktober übergibt Susanne Wustl, seit 16 Jahren Leiterin der Stadtbücherei (14.899 Medien, 52.080 Entleihungen), das Ruder an ihre Nachfolgerin Jana Linnemannnstöns.
    Bibliotheksnachricht zum Leitungswechsel auf OeBib.de

    Germering (38.297 Einwohner)
    Inge Greif
    , zuletzt stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek Germering (50.244 Medien, 227.438 Entleihungen), geht nach 41 Jahren Berufsleben in den Ruhestand. Bibliotheksnachricht zum Leitungswechsel auf OeBib.de

    Pullach i. Isartal (9.554 Einwohner)
    Angelika Göricke
    verlässt die Charlotte Dessecker Bücherei - Mediothek im Bürgerhaus (28.137 Medien, 70.603 Entleihungen), in der sie seit 1. Juni als neue Leiterin tätig war. Derzeit ist die Nachfolge noch nicht geklärt.

    Putzbrunn (6.017 Einwohner)
    In der Gemeindebücherei (9.636 Medien) gab einen Wechsel: Dorothea Weigand ist ausgeschieden, die Leitung hat Vera Linde übernommen.

    Weßling (5.194 Einwohner)
    In der Gemeindebücherei (6.806 Medien, 12.162 Entleihungen) gab es ab 1. September einen Leitungswechsel: Anke Prell ging in den Ruhestand und neue Leiterin wurde ihre bisherige Kollegin Kathrin Scheuren. Neu im Team sind Gabi Hafner und Cornelia Rhomberg.

    Unterfranken

    Bad Königshofen im Grabfeld (7.169 Einwohner)
    Karin Schüller war 19 Jahre lang Leiterin der Stadtbibliothek Bad Königshofen i. Gr. (12.909 Medien, 22.797 Entleihungen). Anfang August verabschiedete Bürgermeister Thomas Helbling sie in die Freistellungsphase der Altersteilzeit und bedankte sich für ihr Engagement. Karin Schüller begann am 1. April 1991 ihre Tätigkeit als Mutterschaftsvertretung und war ab Mitte 1995 die alleinige Leiterin der Bücherei. Sie stellte unter anderem den Ausleihbetrieb auf EDV um, schaffte ein Kinderspielhaus mit Sitzecke an und führte die DVD-Ausleihe ein. Sie initiierte auch viele Verbindungen zu Schulen und Kindergärten. Besonders unterstützte sie die Einführung des „Antolin-Programms“. Trotz ihres Rückzugs wird Karin Schüller hin und wieder in der Bücherei anzutreffen sein, um ihre Nachfolgerin zu vertreten. Seit dem 1. Mai 2010 hat Annedore Dietz-Holzheimer die Leitung der Stadtbibliothek übernommen
    Personalmeldung vom 1. Juli

    Mellrichstadt (6.028 Einwohner)
    Zum 31. August 2010 beendete Irmgard Hock ihre Tätigkeit als Leiterin der Stadtbücherei (10.041 Medien, 61.004 Entleihungen). Zuvor Mitarbeiterin in der Stadtbibliothek Bad Neustadt/Saale und in der Mellrichstädter Stadtbücherei, übernahm sie die Leitung am 1. Januar 1999. Kennzeichen ihrer Amtszeit waren das reichhaltige kreative Veranstaltungsangebot und die Teilnahme am Leseförderungsprojekt „Antolin“. Dass es gelang, die Öffnungszeiten auf 15 Wochenöffnungsstunden zu erhöhen, war mit ein Verdienst von Irmgard Hock. Neue Leiterin ist seit 1. September Sylvie Kohl, die seit vielen Jahren in der Stadtbücherei Mellrichstadt arbeitet.

    Kurz-Informationen zum Leitungswechsel in Ihrer Bibliothek veröffentlichen wir jeweils zum Quartalswechsel (1. Januar, 1. April, 1. Juli und 1. Oktober) auf OeBiB.de und zu einem späteren Zeitpunkt in ÖBiBkompakt. Nächster Redaktionsschluss für Ihre Rückmeldungen ist der 15. Dezember, Berichtszeitraum ist dann September bis Dezember 2010

    Bitte unterstützen Sie uns dabei, personelle Veränderungen regelmäßig anzuzeigen und melden Sie sich bei Ihren Ansprechpartnern der Landesfachstelle 


    Von: Landesfachstelle

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Personalia

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek