• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    Deutscher Jugendliteraturpreis 2012

    15.10.12

    Die Sprache der Phantasie triumphiert

    © Martin
    Baltscheit

    Der vom Bundesfamilienministerium gestiftete Deutsche Jugendliteraturpreis 2012 wurde am 12. Oktober 2012 auf der Frankfurter Buchmesse von Lutz Stroppe, Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, verliehen. Der einzige Staatspreis für Literatur in Deutschland wird seit 1956 jährlich für herausragende Kinder- und Jugendbücher vergeben und ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung zählt mit über 1.100 Gästen aus dem In- und Ausland zu den größten Veranstaltungen auf der Frankfurter Buchmesse.

    Die Kritikerjury vergab vier Preise in Höhe von jeweils 8.000 Euro in den Kategorien Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch. Die unabhängige Jugendjury, bestehend aus Mitgliedern von sechs über die Bundesrepublik verteilten Leseclubs, verleiht ihre eigene Auszeichnung, die ebenfalls mit 8.000 Euro Preisgeld verbunden ist.


    Preisträger in der Sparte Bilderbuch:

    Pija Lindenbaum
    Mia schläft woanders
    Oetinger
    ISBN 978-3-7891-7546-6

    Eine ganz alltägliche Kindererfahrung wird in Mia schläft woanders gegen den Strich gebürstet und Mias Erleben in beeindruckende Bilder und einen klugen und dialogstarken Text gefasst.


    Preisträger in der Sparte Kinderbuch:

    Finn-Ole Heinrich ; Rán Flygenring
    Frerk, du Zwerg!
    Bloomsbury
    ISBN 978-3-8270-5476-0

    Frerk, du Zwerg! ist Quatsch in seinem allerbesten Sinne und ein Plädoyer für Anarchie, für Mut und Selbstbewusstsein.


    Preisträger in der Sparte Jugendbuch:

    Nils Mohl
    Es war einmal Indianerland
    Rowohlt
    ISBN 978-3-499-21552-0

    Es war einmal Indianerland ist ein kunstvoll gebauter Roman, der mit seinen zahlreichen Neologismen (sprachlichen Neubildungen) auch sprachlich innovativ und überzeugend ist. Er bietet dem Leser eine neue und aufregende Variante aus Bildungsroman und Liebesgeschichte.


    Preisträger in der Sparte Sachbuch:

    Oscar Brenifier ; Jacques Després
    Was, wenn es nur so aussieht, als wäre ich da?
    Gabriel
    ISBN 978-3-522-30267-8

    Innovative Illustrationen und gekonnte Texte zu einem wichtigen Sach-Thema machen Was, wenn es nur so aussieht, als wäre ich da? zu einem Unikat auf dem Sachbuchmarkt. Klar strukturiert behandelt es die wichtigen Fragen der Philosophie und gibt Antworten, die über Lernwissen weit hinausgehen.


    Preis der Jugendjury:

    Patrick Ness ; Jim Kay
    Sieben Minuten nach Mitternacht
    cbj in der Verlagsgruppe Random House
    ISBN 978-3-570-15374-1

    Sieben Minuten nach Mitternacht ist ein unglaublich beeindruckendes Buch. Es handelt von der Verschlossenheit und Zerbrechlichkeit eines Jungen, der einen möglichen Verlust nicht akzeptieren will.

    Der mit 10.000 Euro dotierte Sonderpreis für das Gesamtwerk Illustration ging an Norman Junge. Die Sonderpreisjury begründet ihre Entscheidung wie folgt: „Norman Junge bedient sich einer eigenen Bildsprache, die sich konsequent der Verzweckung entzieht; sein Schaffen steht für Schönheit und Freiheit und erkennt die Realität der Phantasie an. Zu allen Zeiten ist eine solche Sprache vonnöten, um auf die der Kunst innewohnende Freiheit hinzuweisen. Und für diese Sprache der Phantasie hat Norman Junge unverwechselbare und unvergessliche Bilder geschaffen.“

    Seit 2008 veranstaltet der Arbeitskreis für Jugendliteratur e. V. (akj) eintägige Praxisseminare unter dem Titel „Preisverdächtig!“. Diese Praxisseminare richten sich vorwiegend an Pädagogen, Buchhändler, Bibliothekare und alle Personen, die mit der Vermittlung von Kinder- und Jugendliteratur zu tun haben, mit dem Ziel kreative Vermittlungsmethoden für die nominierten Bücher des Deutschen Jugendliteraturpreises kennenzulernen. Die aus den Seminaren entstandenen Praxiskonzepte stehen allen Interessierten zur Verfügung.

    Ausführliche Informationen zum Deutschen Jugendliteraturpreis und zu den Preisträgern:
    www.djlp.jugendliteratur.org
    www.djlp.jugendliteratur.org/preis-2.html

    Nominierungen 2012 (Meldung auf OeBiB.de)


    Von: Nach Informationen des akj e.V.

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Bestandsaufbau
    Lese- und Literaturförderung
    Literatur- und Medienpreise

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek