• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    Fortbildung

    17.04.13

    Das BibCamp 6 in Nürnberg war ein voller Erfolg

    Teilnehmer bei einer "Session"

    Das "Orga-Team"
    Fotos: Bibcamp-Team

    Vom 12. bis 13. April 2013 fand in Nürnberg das 6. BibCamp statt. Eingeladen hatten fünf mittelfränkische Bibliotheken: Die Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg, die Stadtbibliotheken Erlangen und Nürnberg sowie die Hochschulbibliotheken Neuendettelsau und Ansbach. Unterstützung bekamen sie vom gesamten bibliothekarischen Fachbereich aus München. Und gekommen sind 175 an Bibliotheksthemen interessierte Menschen aus ganz Deutschland, aber auch aus Österreich, der Schweiz und Italien. 

    Das BibCamp ist eine hervorragende Ergänzung zu herkömmlichen Konferenzen. Es gibt kein vorher festgelegtes Programm. An die Stelle von Referenten und passiven Zuhörern treten aktive Teilnehmer. Am Beginn der „Unkonferenz“ kommen alle zusammen und jeder kann ein Thema einbringen, das er moderieren und mit Interessierten diskutieren möchte. Die Vorschläge werden sofort in den Zeitplan eingepasst und los geht’s.

    In Nürnberg konnte jeder pro Tag an drei "Sessions" teilnehmen.  Jeweils eine Stunde lang tauschen sich die Teilnehmer dann zum entsprechenden Thema aus. Der Moderator führt in der Regel nur ein und hält die Fäden der Diskussion zusammen. Das Besondere an dieser Veranstaltungsform ist der lebhafte Dialog zwischen den Interessierten, der zu einem gewinnbringenden Erfahrungsaustausch führt. Das Themenspektrum war so breit wie die Interessen der Teilnehmer und reichte von Innovationsmanagement, Wissenstransfer, Einsatz von Open-Source-Software, E-Books, Medienkompetenzvermittlung, Social Media bis zu Veranstaltungen für Kinder. Auch über die Zukunft der Verbandsarbeit oder das Selbstverständnis von Bibliotheken wurde diskutiert. Insgesamt gab es 34 Themen – und mit der Führung durch die neue Nürnberger Stadtbibliothek auch eine "Auswärtssession".

    Da zeitgleich bis zu sieben Sessions stattfanden, fiel die Auswahl entsprechend schwer. Am Ende des BibCamps wurden die interessantesten Aspekte der Sessions schließlich für alle noch mal kurz zusammengefasst. Eine Dokumentation befindet sich im BibCamp Wiki. So können das Wissen und die Ergebnisse auch an alle weitergegeben werden, die nicht vor Ort dabei waren.

    Das Organisationsteam gab sich alle Mühe, ein herzliches Willkommensgefühl zu vermitteln und so für ein Umfeld zu sorgen, in dem sich die Teilnehmer wohl fühlen und leicht miteinander ins Gespräch kommen. Ein vielfältiges Getränke-Angebot, Obst, regelmäßige Mahlzeiten, Makerspace (ein offenes Technik-Labor für alle Teilnehmer zur Umsetzung kreativer Ideen), WLAN, Wickelraum und nicht zuletzt die zahlreichen stets ansprechbaren Helfer sorgten für zufriedene Gesichter und viel Lob.

    Das Organisationsteam aus den beteiligten Bibliotheken dankt allen Teilnehmern, Unterstützern und Sponsoren für das eingebrachte große Engagement, welches das BibCamp in Nürnberg zu einem vollen Erfolg hat werden lassen. 

    Weitere Informationen:

    www.bibcamp.de
    Dokumentation
    Blogbeiträge
    Bibcamp auf Twitter samt Fotos


    Von: Marlene Neumann

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Aus- und Fortbildung

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek