• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    103. Bibliothekartag 2014 in Bremen

    18.12.13

    Bis Ende März 2014 ermäßigte Tarife - "Early Bird"

    Der 103. Deutsche Bibliothekartag wird vom 3. – 6. Juni 2014 unter dem Motto „Bibliotheken: Wir öffnen Welten“ im Congress Centrum Bremen stattfinden. 

    Veranstalter sind wie gewohnt der Berufsverband Information Bibliothek e.V. (BIB) und der Verein Deutscher Bibliothekare e.V. (VDB) in Kooperation mit dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv). Unterstützt werden diese vom Ortskomitee, das vor allem von den zwei großen ortsansässigen Bibliotheken, der Stadtbibliothek Bremen und der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (SuUB), gestellt wird. Die Bremer Bibliothekslandschaft ist mit ihren 21 Einrichtungen recht bunt: Neben der SuUB, der mit 350 Jahren Geschichte ältesten Bibliothek, und der Stadtbibliothek, die 2013 ihr 111-jähriges Bestehen gefeiert hat, gibt es auch recht junge Einrichtungen wie die Bibliothek der Jacobs University. Auch die 1.200 Jahre alte Weserstadt selbst hat von den Bremer Stadtmusikanten bis zum Universum Science Center kulturell und wissenschaftlich einiges zu bieten und bildet für den Bibliothekartag eine perfekte Kulisse.

    Auf dem Tagungsprogramm stehen sowohl Vorträge von Firmen als auch von Bibliotheken, parallel dazu finden eine Fachmesse und eine Posterpräsentation statt. Die Vorträge decken zehn große Themenkreise ab, die von Bibliothekspolitik über Aus- und Fortbildung, Bestandsmanagement und neuen Services bis zu der Wahrung des kulturellen Erbes als bibliothekarische Aufgabe reichen. EinBereich beschäftigt sich auch mit „Herausforderungen in Stadt und Kommune – die öffentliche Bibliothek zwischen Bibliothekspädagogik, Bibliothek 2.0 und Ressourcenknappheit: Leseförderung, Medienerziehung, interkulturelle Bibliotheksarbeit“. Die genauen Zusammenstellungen der einzelnen Themenblöcke werden nach der Auswahl Anfang 2014 veröffentlicht werden. 

    Als Rahmenprogramm werden Bibliotheksbesichtigungen, Rundgänge durch die traditionsreiche Hansestadt und Ausflüge in die nähere Umgebung angeboten. Diese lassen sich aufgrund der zentralen Lage des Congress Centrums zwischen Altstadt und Hauptbahnhof, die jeweils nur wenige Gehminuten entfernt sind, gut in das persönliche Tagungsprogramm einbauen. Wie jedes Jahr runden eine Eröffnungsveranstaltung und ein Festabend den Kongress ab.

    Die Anmeldung ist bereits online möglich, bis 31. März 2014 gilt noch ein Frühbucher-Rabatt. Für die An- und Abreise wird auch wieder ein Kongress-Ticket der Deutschen Bahn angeboten. 

    Wem die Strecke nach Bremen von Bayern aus zu weit ist, der darf sich auf das darauffolgende Jahr freuen: 2015 wird der Bibliothekartag nämlich in Nürnberg stattfinden, organisiert durch die Universitätsbibliothek Erlangen – Nürnberg und die Stadtbibliothek Nürnberg, gemeinsam mit den Stadtbibliotheken Erlangen und Fürth, dem Nürnberger Standort der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen sowie weiteren wissenschaftlichen Bibliotheken. 

    Weitere Informationen:
    www.bibliothekartag2014.de

    www.bibliothekartag.de

    Planungen für 2015 in Nürnberg


    Von: Julia Binder

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Aus- und Fortbildung
    Bibliothekspolitik

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek