• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    Förderung

    07.09.17

    Projekte der Robert-Bosch-Stiftung zur Integration

    © Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg, DIFOG-Gruppe CCN 50+

    In Zeiten knapper Mittel lohnt es sich, auch Stiftungen zwecks Finanzierung von Projekten in Betracht zu ziehen. Eine mögliche Förderquelle in Sachen Integration ist die Robert-Bosch-Stiftung.

    Unsere Gesellschaft wird vielfältiger und bunter. Um gegenseitiges Verständnis und gesellschaftlichen Zusammenhalt zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen und religiösen Milieus zu fördern, hat die Robert Bosch Stiftung (RBSF) gemeinsam mit der Stiftung Mitarbeit die "Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft" ins Leben gerufen. Dieses Angebot möchte Brücken zwischen verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen, unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten bauen.

    Im Rahmen dieses Programms können sich auch Bibliotheken in öffentlicher Trägerschaft mit Projektideen bewerben. Diese sind aufgerufen, Projektideen mit lokalem bzw. stadtteilübergreifendem Charakter sowie einer mindestens 6- (maximal 24monatigen) Laufzeit einzureichen. Kurzfristige Vorhaben (z.B. Projektwochen) können in diesem Programm nicht gefördert werden. Diese Projekte müssen nicht neu sein, sondern können sich auch bereits in der Durchführung befinden. Formal ist es darüber hinaus unerheblich, ob ein Vorhaben bereits über ein anderes Programm gefördert wurde. Die RBSF unterstützt Vorhaben, die dem Begegnungsgedanken Rechnung tragen mit bis zu 7 000 Euro.

    Der Einsendeschluss für diese Bewerbungsrunde am 15. September 2017 ist vielleicht etwas knapp. Das Förderprogramm "Werkstatt Vielfalt" wird allerdings auch im Jahr 2018 mit zwei Ausschreibungsrunden fortgeführt. Die Einsendefristen werden voraussichtlich Mitte März und Mitte September vorliegen. Die genauen Daten finden Sie nach Ablauf der aktuellen Ausschreibungsrunde auf der Internetseite zum Programm

    Ergänzend weisen wir noch auf ein anderes Projekt der Robert-Bosch-Stiftung hin: "Miteinander, füreinander! Begegnungen mit Flüchtlingen gestalten" hin. Unterstützt werden Praxisprojekte, die Räume für Begegnung auf Augenhöhe zwischen Geflüchteten und lokaler Bevölkerung ermöglichen. Um eine Förderung  können sich Initiativen aus Kommunen mit einer Bevölkerungszahl von bis zu 100 000 Einwohnern bzw. strukturschwache Regionen bewerben (kulturelle/soziale Einrichtungen, Gemeinden, Migrantenorganisationen sowie Verbände und Vereine).
    Wichtig dabei ist, dass das Projekt zusammen von Flüchtlingen und der Vorort-Bevölkerung geplant und umgesetzt wird. Die maximale Fördersumme beläuft sich auf 20 000 Euro, die Mindestprojektlaufzeit beträgt 3 Monate. Bewerbungen sind ausschließlich über das Online-Portal möglich, hier allerdings laufend. Empfehlenswert ist, Anträge etwa vier Monate vor Projektstart zu stellen. Weitere Informationen sind   online nachzulesen.


    Von: Meldungen auf dem Bibliotheksportal v. 7.8.17; Auskunft von Werkstatt Vielfalt

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Finanzierung und Sponsoring
    Interkulturelle Bibliotheksarbeit

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine Artikel in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek