• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    Aus der Landesfachstelle Würzburg

    19.10.18

    Abschied aus dem Arbeitsleben: für Stephan Niemeyer
    beginnt ein neuer Lebensabschnitt

    Stephan Niemeyer

    Nach 37 Jahren ununterbrochener Tätigkeit im Bibliotheksdienst des Freistaates Bayern ist Diplom-Bibliothekar (FH) Stephan Niemeyer zum 1. Oktober 2018 in den Ruhestand eingetreten. Er hat in dieser Zeit fünf Generaldirektoren der Generaldirektion der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken bzw. der Bayerischen Staatsbibliothek und vier Referenten für das öffentliche Büchereiwesen bzw. Abteilungsleiter der Abteilung ÖB – Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen erlebt.

    Nach dem Studium des Bibliothekswesens an der damaligen Fachhochschule für Bibliothekswesen in Stuttgart und einem ersten beruflichen Engagement in der Stadtbücherei Schweinfurt  wurde Stephan Niemeyer am 1. Juli 1981 als Bibliothekar an der seinerzeitigen Staatlichen Beratungsstelle für öffentliche Büchereien in Würzburg eingestellt. In der Zeit vom 1. Oktober 1982 bis zum 30. Juni 1999 war er stellvertretender Leiter dieser Einrichtung. Nach deren Integration zum 1. Juli 1999 in die Staatliche Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen als Abteilung der Bayerischen Staatsbibliothek war er als bibliothekarischer Fachberater bei der Außenstelle Würzburg tätig. Mit Wirkung zum 1. Februar 2014 wurde Stephan Niemeyer die Leitung der Außenstelle Würzburg übertragen.

    Die fachlichen Arbeitsschwerpunkte von Stephan Niemeyer waren die allgemeine bibliothekarische Fachberatung öffentlicher Bibliotheken, die Planung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, die Referententätigkeit bei Fortbildungen der Landesfachstelle, Veröffentlichung von Beiträgen in der Fachzeitschrift Bibliotheksforum Bayern und auf der Website der Landesfachstelle.

    Stephan Niemeyer verfügte über ein breites und fundiertes Fachwissen, was ihn einerseits zu einem Generalisten machte, er war aber ebenso Spezialist, und zwar auch für Dinge, die nicht von vorneherein als "prickelnd" gelten wie z.B. die Bearbeitung von Systematikfragen im früheren Arbeitskreis Systematik Bayern, dessen Vorsitz er von 1990 bis 1994 innehatte, und die Mitgliedschaft in der Expertengruppe Überarbeitung der ASB von 1994 bis 1999 des damals noch existierenden Deutschen Bibliotheksinstituts (DBI).

    Über viele Jahre hinweg befasste er sich  in der Fachberatung mit Fragen der Bibliothekseinrichtung und –technik und war bei vielen Umbau-, Neubau- und Erweiterungsmaßnahmen im Regierungsbezirk Unterfranken ein geschätzter und sachkundiger Partner.

    Unbedingt erwähnt und hervorgehoben werden müssen sein überdurchschnittliches Engagement und seine Einsatzbereitschaft, auch zu "unchristlichen" Zeiten, z.B. bei Gemeinderatssitzungen, die gelegentlich bis in die Nacht hinein dauerten, anwesend zu sein sowie seine Loyalität, die sich auch in schwierigen Zeiten zu bewähren hatte. Kennzeichnend ist seine Fähigkeit, im offenen Meinungsaustausch und in kontroversen Diskussionen tragfähige Lösungen zu suchen und zu finden und sich, wenn es nicht anders ging, auch mit unangenehmen Dingen abzufinden.

    Stephan Niemeyer hat in der Fachstellenarbeit gemeinsam mit den Bibliotheken eine lange Wegstrecke zurückgelegt, er hat den Wandel der Bibliothekslandschaft von damals bis heute miterlebt, mitgestaltet und fördernd begleitet.

    Ein langer beruflicher Lebensweg ist zu Ende gegangen. Stets hat Stephan Niemeyer sein Denken und Handeln glaubwürdig an einem christlichen Wertekanon orientiert, was ihm in schwierigen Situationen sicher auch Hilfe und Kraft gegeben hat.

    Die Kolleginnen und Kollegen der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen wünschen ihm, seiner Frau und seiner Familie für die Zeit nach dem Beruf alles Gute, Gesundheit, Lebensfreude und viele schöne Momente sowie bei gelegentlicher Rückschau  angenehme Erinnerungen an die Zeit in der Landesfachstelle Würzburg. Wir danken für die gemeinsame Zeit und wünschen alles Gute für die Zukunft!


    Von: Ralph Deifel

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Landesfachstelle
    Personalia

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine Artikel in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek