• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    Leseförderung mit Kick

    12.04.19

    "Lernanstoß" – Der Fußball-Bildungspreis

    (c) Stadt Nürnberg, Jan Rygl

    Fußball begeistert einfach! Ob selbst spielen, zuschauen und anfeuern oder darüber sprechen: über das Thema Fußball lassen sich Kinder und vor allem Jungs (!) für viele andere Dinge begeistern, das zeigen verschiedene Sozial- und Bildungsprojekte, z.B. die bisherigen Lernanstoß-Preisträgerkonzepte.

    Deshalb vergibt die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur auch in diesem Jahr wieder einen Förderpreis für innovative pädagogische Projekte, bei denen "Fußball" als Mittel der Bildung für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren erfolgreich eingesetzt wird - den Fußball-Bildungspreis.

    Wer kann sich bewerben?
    Bewerben können sich alle Projektträger, die mit dem Thema "Fußball" Bildungsarbeit leisten. Das können Sport- und Kulturvereine, Bundesligaclubs, Fanprojekte, Schulen oder andere öffentliche Einrichtungen, Initiativen oder Einzelpersonen sein, die nachhaltige und innovative Aktionen für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren in ganz Deutschland durchführen. Der Sport soll hierbei ein Anknüpfungspunkt sein, um abseits vom täglichen Lernen Begeisterung für andere, darüber hinausführende Themen und Aktivitäten zu schaffen. Hierbei geht es in erster Linie um die Idee und Umsetzung des Konzeptes.

    Wie soll die Bewerbung aussehen?
    Zu dem ausgefüllten Bewerbungsformular soll es eine aussagekräftige (maximal dreiseitige) Projektbeschreibung geben, welche das Vorhaben anschaulich darstellt. Das kann anhand von zusätzlichen Zeitungsberichten, Videobeiträgen, Fotos, Publikationen oder weiteren Materialien verdeutlicht werden. Eine elfköpfige Jury der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur soll überzeugt werden, wie Ihre Idee umgesetzt wird, wie ein typischer Projekttag aussehen soll, wie die Kinder beteiligt und v.a. gefördert werden.

    Alle Anmeldungen, die den Anforderungen der Ausschreibung entsprechen, werden einzeln vorgestellt. Bewerbungsfrist ist am 9. Juni 2019. Unter www.fussball-kultur.org wird ständig über den Wettbewerb berichtet.

    Und nach der Bewerbung?
    Als Gewinn winkt eine Förderung in Höhe von 5 000 € durch den TESSLOFF Verlag für die Projektverantwortlichen. Diese ist in der Regel an eine Fortführung des vorgestellten Konzeptes gebunden. Alternativ könnte auch ein sich daran anschließendes Folgeprojekt unterstützt werden. Die Vergabe des Fußball-Bildungspreises erfolgt durch die Jury der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur. Der Gewinner wird im Sommer bekannt gegeben, der Preis im Rahmen der Fußball-Kulturpreisverleihung im Oktober in der Tafelhalle in Nürnberg verliehen. 

    Weitere Informationen:
    Fußball-Bildungspreis


    Von: Petra Bäumler

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Lese- und Literaturförderung
    Projekte

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek