• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    Informationskompetenz

    13.09.19

    Best-Practice-Wettbewerb 2020 von VDB und dbv

    © BSB/H.-R. Schulz

    Unter dem Motto "Die sich selbst erklärende Bibliothek: Informationskompetent werden durch Nutzung von Diensten – ganz nebenbei" richtet die gemeinsame Kommission Informationskompetenz von VDB und dbv den Best-Practice-Wettbewerb 2020 aus.

    Der diesjährige Durchgang möchte die Potentiale der Informationskompetenz bei der Gestaltung von Recherchemöglichkeiten und Informationsumgebungen in den Blick nehmen. Das Spektrum möglicher Einreichungen soll auch diesmal wieder bewusst weit gefasst werden: von der kompetenzförderlichen, niedrigschwelligen und nutzerfreundlichen Gestaltung von Onlinetools und Webseiten bis zur Gestaltung der Bibliotheksservices vor Ort.

    Konkrete Projekte könnten die Optimierung von Webseiten, Katalogen und Suchsystemen durch die Gestaltung von kontextsensitiven Hilfen oder virtuellen Empfehlungssystemen, die den Rechercheprozess analysieren und unterstützen, sein. Aber auch der Einsatz von Chatbots und virtuellen Agenten sowie Vorhaben für virtuelle, ortsunabhängige Live-Beratung über Videochatsysteme sind möglich.

    Bei der Bibliothek vor Ort hingegen kann es um Konzepte für Zonierungen und Beschilderungen gehen oder um konsequent an der Nutzerschaft ausgerichtete Aufstellungen und nutzergerechte Benennungen sowie Sprache. Ebenso könnte man an proaktiv kommunizierende Roboter, Roving Librarian Konzepte, elektronische Leitsysteme und Augmented Reality Apps denken, die vor Ort dabei helfen, sich den Weg durch den Informationsdschungel zu bahnen.

    Ziel dieses Wettbewerbs ist es, vorbildliche Konzepte und Umsetzungen zu fördern, Best-Practice-Beispiele bekannt zu machen und zum Erfahrungsaustausch und zur Nachahmung sowie ggf. zur Nachnutzung anzuregen.

    Teilnahmeberechtigt sind Bibliotheken und Bibliothekar*innen aller Sparten. Projekte in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern wie Firmen und Instituten etc. sind ausdrücklich willkommen.
    Zur Teilnahme an dem Best-Practice-Wettbewerb füllen Sie bitte das Formular auf der Webseite des dbv vollständig aus und fügen ein von Ihnen erstelltes DIN-A0-Poster bei, das Ihr Angebot beschreibt und angemessen präsentiert.

    Einsendeschluss ist der 20. Januar 2020

    Eine eigens für das Wettbewerbsthema zusammengestellte Jury aus Fachexperten wird die drei besten Wettbewerbsbeiträge ermitteln. Bewertungskriterien sind die Innovationskraft und der Vorbildcharakter der Konzepte sowie ihre Umsetzung und Erfolg in der Praxis. Interessant sind für die Juror*innen dabei sowohl die konkreten Produkte und Dienstleistungen als auch die vorangegangene interne Organisation der personellen Zusammenarbeit.

    Die Kommission wird die Sieger des Wettbewerbs beim Bibliothekartag 2020 in Hannover präsentieren und die Konzepte veröffentlichen. Alle am Wettbewerb Teilnehmenden werden deshalb gebeten, die Wettbewerbsposter beim Bibliothekartag im Rahmen einer Postersession zu präsentieren und ihre Teilnahme am Bibliothekartag einzuplanen.

    Weitere Informationen:
    Best-Practice-Wettbewerb auf der Website des dbv
    Gewinner des Best-Practice-Wettbewerb 2019
    "FakeHunter" der BZ SH - 2. Platz 2019


    Von: Nach einer Pressemitteilung des dbv

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Bibliothekspolitik
    IT und Internet

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek