• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    Leseförderungsinitiative #lesen.bayern

    01.10.19

    Vorlesetag am 15.11.2019

    Auch und gerade im digitalen Zeitalter bleibt die Lesekompetenz, deren Förderung eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe darstellt, der Schlüssel für schulischen und beruflichen Erfolg sowie für gesellschaftliche Teilhabe. Dementsprechend ist die Förderung der Lesekompetenz im neuen LehrplanPLUS im Rahmen der Sprachlichen Bildung als zentrales schulart- und fächerübergreifendes Bildungs- und Erziehungsziel fest verankert. Zudem wird die Förderung der Lesekompetenzen der Schülerinnen und Schüler mit der mehrjährigen Initiative #lesen.bayern, die mit dem Schuljahr 2018/2019 startete, als Daueraufgabe aller Fächer und aller Lehrkräfte betont.

    Das Vorlesen stellt dabei ab dem frühen Kindesalter ein zentrales Element der Leseförderung dar: Es ist für die Entwicklung von Kindern ganz wesentlich, da Kinder und Jugendliche, denen regelmäßig vorgelesen wird, leichter Lesen lernen, über einen größeren Wortschatz verfügen und erfolgreicher in Schule und Beruf sind. Studien zufolge wird jedoch in rund einem Drittel der Familien immer noch deutlich zu selten oder nie vorgelesen.

    Der Bundesweite Vorlesetag (u. a. der Stiftung Lesen), der dieses Jahr am 15. November 2019 stattfindet, stellt daher eine hervorragende Möglichkeit dar, die Bedeutung des Vorlesens und des Lesens mit zahlreichen Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit bewusst zu machen. Auch in Bayern werden der Vorlesetag und das zeitliche Umfeld des 15. November 2019 mittels der Aktion vorlesen.zuhören.bewegen (im Anschluss an das diesjährige bundesweite Motto „Sport und Bewegung“) dazu genutzt, Kinder und Jugendliche nachhaltig zum Lesen zu motivieren.

    Gerade Bibliotheken tragen durch ihr beeindruckendes Medienangebot und mittels vielfältiger Vorleseaktionen ganz wesentlich zur Leseförderung und zur Stärkung der Lesekompetenzen unserer jungen Menschen in Bayern bei. Deshalb ist es uns ein Anliegen, über die bayernspezifische Aktion vorlesen.zuhören.bewegen anlässlich des Vorlesetags am 15.11.2019 zu informieren. Bibliotheken sind aufgerufen, mit Vorleseaktionen für Kinder und Jugendliche den Vorlesetag mitzugestalten.

    Das diesjährige Motto bietet vielfältige Möglichkeiten, Sport und Lesen miteinander zu verknüpfen, sei es durch die thematische Auswahl der Bücher oder die Einladung von Vorlesenden aus dem Bereich des Sports. Weitere Hinweise, Tipps und Anregungen finden Sie auf der Homepage der Leseförderungsinitiative #lesen.bayern (www.lesen.bayern.de / Kinder- und Jugendbücher / Vorlesen in der Schule). Bei Fragen sowie ggf. zur Unterstützung können Sie sich gerne an die Referentinnen für Leseförderung am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung, Frau Ruisinger und Frau Neugebauer, wenden (Christina.Neugebauer@isb.bayern.de; Nina.Ruisinger@isb.bayern.de; Tel.: +49 89 2170-2277).

    Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung danken wir Ihnen sehr! Leseförderung gelingt und kann ihre wunderbare Wirkung entfalten, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen!

    Weitere Informationen:
    www.vorlesetag.de
    vorlesen.zuhören.bewegen auf #lesen.bayern 
    Vorlesetag auf OeBiB.de


    Von: StMUK / Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Staatssekretärin Anna Stolz

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Aktionen
    Lese- und Literaturförderung

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek