• Start
  • >Service
  • >Meldungen
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Meldungen

    TOMMI Deutscher Kindersoftwarepreis

    21.10.19

    Auszeichnungen 2019 auf der Frankfurter Buchmesse übergeben

    Herzstück des TOMMI sind die Kinderjurys, die in öffentlichen Bibliotheken aktiv sind. 3 331 Kinder durften wochenlang in knapp 20 Bibliotheken rund 40 Spiele testen. Sie erforschten das Innere von Bienenwaben, fingen Monster oder konstruierten  Roboter. Schließlich standen die Sieger des Medienkompetenz-Projektes TOMMI 2019 fest. Auf der Frankfurter Buchmesse überreichten die Kinder die Auszeichnungen an die Gewinner.

    Mit gutem Grund findet die Auswahl der Spiele in öffentlichen Bibliotheken statt. Seit Langem sind diese im Bildungssektor führend, wenn es um die Vermittlung unterschiedlichster Lesefähigkeiten geht. Das trifft nicht nur auf Bücher zu, sondern ebenso auf elektronische Medien und Spiele. Bibliotheken bieten den Ort, die Spiele, Geräte sowie vor allem kompetent zur Seite stehendes Personal. Außerdem sind Bibliotheken eine demokratische Einrichtung: Hier bekommen auch solche Kinder Zugang zu Neuen Medien, die sich vielleicht von Haus aus keine Computer, Konsolen oder Tablets leisten können. In der Bibliothek lernen sie den kompetenten Umgang damit. Auch ganze Schulklassen können bei der Prämierung des TOMMI teilnehmen.

    Thomas Feibel spricht den öffentlichen Bibliotheken einen großen Dank aus, denn diese „führten die Tests mit ihrem geschulten Personal und großem Aufwand durch“. Aus Bayern waren in diesem Jahr die Münchner Stadtbibliothek am Gasteig und die Stadtbibliothek Unterschleißheim beteiligt.

    „Spielen macht Spaß - egal ob am PC, an der Konsole oder auf dem Handy. Der TOMMI fördert die Medienkompetenz der Kinder, denn sie dürfen auswählen und werden so zu einem kritischen und selbstbestimmten Umgang mit digitalen Spielen angeregt. Außerdem eignen sich die Kinder bei der Auswahl der Preisträger*innen auch demokratische Grundprinzipien an und bilden sich eine eigene Meinung, die sie zu vertreten lernen. So sehen sie, dass ihre Stimme Gewicht hat“, sagt die Bundesfamilienministerin und Schirmherrin des Projektes, Dr. Franziska Giffey.

    Der Deutsche Kindersoftwarepreis TOMMI wird von der Family Media (Freiburg) und FEIBEL.DE - Büro für Kindermedien (Berlin) herausgegeben. Partner des Preises sind der Deutsche Bibliotheksverband e.V., die Frankfurter Buchmesse, Google, jugendschutz.net, Partner & Söhne und das ZDF.
     

    Die Preisträger

    KATEGORIE KONSOLEN-SPIELE

    1. Platz – Switch: Yoshis Crafted World (Nintendo)
    2. Platz – Switch: Super Mario Maker 2 (Nintendo)
    3. Platz – Switch: Pokémon: Lets Go, Pikachu!; Lets Go, Evoli (Nintendo)

    KATEGORIE PC-SPIELE

    1. Platz – Rug Tales (Purple Hills)
    2. Platz – Landwirtschafts-Simulator 2019 (Astragon)
    3. Platz – Unrailed! (Daedalic)

    KATEGORIE APPS

    1. Platz – iOS: Thinkrolls Space (Avokiddo Ltd.)
    2. Platz – iOS & Android: Fiete World (Ahoiii)
    3. Platz – iOS & Android: Shine – Reise des Lichts (Fox & Sheep)

    KATEGORIE ELEKTRONISCHES SPIELZEUG

    1. Platz – Programmieren: Sphero Bolt (Sphero)
    2. Platz – Kugelbahn mit App: GraviTrax mit neuen Actionsteinen (Ravensburger)
    3. Platz – Toys to life: Tori (Bandai Namco)

    SONDERPREIS KINDERGARTEN & VORSCHULE
    Sonderpreis – App für iOS & Android: Fiete World (Ahoiii)

    Weitere Informationen:
    TOMMI-Website


    Von: Nach einer Pressemitteilung lifePR, 18.10.2019 / Susanne Zacharias

    Weitere Meldungen zum Thema:
    Bestandsaufbau
    Literatur- und Medienpreise

    zurück zur Übersicht

    Weitere Meldungen


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek